In publica commoda

Veranstaltungen


EIGENE VERANSTALTUNGEN 2018

Die Veranstaltungen sind chronologisch nach ihren jeweiligen Terminen, aufgeteilt in Monate, geordnet.


VERANSTALTUNGEN IM OKTOBER

  • Das EU-Hochschulbüro der Universität Göttingen organisiert am Donnerstag, 25. Oktober 2018, eine Informationsveranstaltung mit dem Titel "Getting Started in Horizon 2020: European Union Research Funding". Die Veranstaltung beginnt um 09:15 Uhr im Vortragsraum im 1. Obergeschoss des Historischen Gebäudes der SUB (Papendiek 14, 37073 Göttingen) und endet ca. 14:00 Uhr.

    "Horizon 2020 - The EU Framework Programme for Research and Innovation" ist der Titel des achten EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation. Da viele Forschende den Weg zur EU-Förderung als anspruchsvoll empfinden, werden Sie die Forschungsreferenten des EU-Hochschulbüros bei dieser Veranstaltung anhand von konkreten Beispielen mit wichtigen Grundlagen vertraut machen: Was ist ein "Work Programme" und ein "Call"? Was ist das "Participant Portal" und was bietet es an? Wie sieht ein Antragsdokument aus? Was macht den Budgetplan aus? Und wie erhalten Sie praktische und finanzielle Unterstützung über das EU-Hochschulbüro der Universität Göttingen? Darüber hinaus wird Prof. Stefan Vidal Einblick in seine EU-Antragserfahrungen geben sowie von der Koordination eines EU-Projekts berichten.

    Die Veranstaltung richtet sich an Forschende aus allen wissenschaftlichen Disziplinen und aller Karrierestufen. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Eine Anmeldung ist erforderlich und muss bis spätestens zum 15. Oktober 2018 erfolgen.
    Weitere Informationen zur Horizon 2020-Veranstaltung
    Weitere Informationen zu Horizon 2020


  • Trennlinie

    EXTERNE VERANSTALTUNGEN 2018

    Die Veranstaltungen sind chronologisch nach ihren jeweiligen Terminen, aufgeteilt in Monate, geordnet.


    VERANSTALTUNGEN IM SEPTEMBER

  • Die NKS Future and Emerging Technologies (FET) macht Sie fit für die Antragstellung im Programmbereich FET Open. Am 20. September 2018 bieten wir dafür eine Antragstellerwerkstatt in Ulm an. Getreu dem Motto "Erfolgreich bei FET" berichten ein Antragsteller von seinem Weg zum FET-Open-Projekt und ein Gutachter von seinen Erfahrungen im Begutachtungsprozess. Am Nachmittag profitieren Sie von den umfangreichen Erfahrungen der NKS FET. Dann vermitteln wir Tipps und Tricks für die Antragstellung und berichten aus unserer Beratungspraxis. Anschließend bieten wir individuelle Beratungsgespräche an. Schicken Sie uns dafür bitte bis 13. September 2018 eine Skizze oder einen Antragsentwurf zu.
    Weitere Informationen

  • Mit Vertretern zweier laufender "Smart Cities and Communities" (SCC)-Projekte veranstaltet die Nationale Kontaktstelle Energie am 20. September 2018 ein Webinar zur SCC-Ausschreibung unter Horizon 2020 (Abgabefrist: 05. Februar 2019). Das Webinar richtet sich an alle, die sich für die SCC-Antragstellung interessieren. Insbesondere Kommunen und kommunennahe Unternehmen, aber auch Vertreter aus Forschung, Wissenschaft und Industrie sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
    Weitere Informationen zum Webinar
    Weitere Informationen zur Ausschreibung

  • Die EU-Kommission informiert Koordinatorinnen und Koordinatoren von Horizon 2020-Projekten in einer Veranstaltung am 21. September 2018 über die Vorbereitung der Finanzhilfevereinbarung (Grant Agreement Preparation). Die Veranstaltung wird per Webstream übertragen; eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich. Zudem wird die Veranstaltung aufgezeichnet und kann später im Internet abgerufen werden.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM OKTOBER

  • Die Exekutivagentur der EU-Kommission "Innovation and Networks Executive Agency" (INEA) lädt am 05. Oktober 2018 zu einer Informationsveranstaltung über die Förderaufrufe "Smart citizen-centred energy system" und "Smart Cities and Communities" im Jahr 2019 nach Brüssel ein. Neben politischen Hintergrundinformationen und Tipps zur Antragsstellung werden ausgewählte Themen im Detail vorgestellt und diskutiert. Die Veranstatlung wird live via Webstream übertragen und auch aufgezeichnet.
    Parallel zur Veranstaltung organisiert das Netzwerk der nationalen Kontaktstellen für Energie, C-Energy 2020, ein Brokerage Event. Das Brokerage Event bietet die Möglichkeit, internationale Kooperationen und Partnerschaften für gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte aufzubauen.
    Für beide Veranstaltungen erfolgt die Anmeldung getrennt voneinander. Die Möglichkeit zur Anmeldung besteht ab Sommer 2018.
    Weitere Informationen

  • Die Initiative "Partnership for Research and Innovation in the Mediterranean Area" (PRIMA) verfolgt das Ziel, durch Forschung und Innovation die Herausforderungen des Mittelmeerraums in Bezug auf Agrar- und Ernährungssysteme und Wassermangel wirksam zu bewältigen. Nach dem ersten Aufruf im Februar 2018 wird bereits im November 2018 der zweite Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen veröffentlicht. Im Auftrag des BMBF veranstaltet der DLR Projektträger am 11. Oktober 2018 in Bonn eine Informationsveranstaltung, um über die Möglichkeiten der Beteiligung, die Themen und das Antragsverfahren in der zweiten Ausschreibungsrunde der PRIMA-Initiative zu informieren. Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Antragsteller aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Multiplikatoren. Anmeldeschluss ist der 21. September 2018.
    Weitere Informationen

  • Das "European IPR Helpdesk" bietet verschiedene Webinare zum Thema "Geistiges Eigentum" (Intellectual Property, IP) in EU-geförderten Projekten an. Dem Thema "IP in EU-funded Projects/Horizon 2020" nimmt sich ein Webinar am 17. Oktober 2018 an. Das Webinar "Freedom to Operate in Horizon 2020" findet am 14. November 2018 statt. Die Webinare sind kostenlos. Eine Registrierung ist erforderlich.
    Weitere Informationen

  • Die Nationalen Kontaktstelle (NKS) Wissenschaft mit der und für die Gesellschaft (Science with and for Society, SwafS) organisiert die Veranstaltung "Fit für die nächste Ausschreibung" am 18. Oktober 2018 in Bonn. Die Veranstaltung richtet sich an Akteure, die sich über die Ausschreibungsthemen 2019 informieren möchten, aktuell planen, einen Antrag im SwafS-Programmbereich einzureichen, oder sich mit dem Prozess der Antragstellung für künftige Ausschreibungen in diesem Programmbereich von Horizon 2020 vertraut machen möchten. Ausschreibungsthemen gibt es u. a. zu "Gender Equality in Research and Innovation", "Science Communication", "Citizen Science" und "Science Education". Die Veranstaltung umfasst eine Einführung in den Bereich, die Präsentation der Ausschreibungsthemen 2019 sowie einen Überblick über die Antragstellung. Außerdem wird der Koordinator eines Projekts aus der Praxis der Antragstellung und Projektumsetzung berichten. Die Einreichungsfrist für die SwafS-Ausschreibung endet am 02. April 2019. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben; eine Anmeldung ist erforderlich.
    Weitere Informationen

  • Am 22. Oktober 2018 findet eine Konferenz zur Europäischen Bioökonomie-Strategie in Brüssel statt. Dabei stellt die Europäische Kommission die Strategie und den zugehörigen Aktionsplan vor. Die Konferenz soll ebenfalls den Startpunkt für Diskussionen zu folgenden Schwerpunktbereichen setzen:
    - Unterstützung strategischer Forschung und Innovation sowie Stärkung von Bildung und Training,
    - Upscaling der bio-basierten Sektoren, Mobilisierung von Investitionen, Unterstützung der Entwicklung von Märkten und Entwicklung eines besseren Monitorings,
    - Förderung der Annahme, Anpassung und Kohärenz nationaler und regionaler Bioökonomie-Strategien in Europa durch bürgerschaftliches Engagement,
    - Stärkung des Verständnisses und der Resilienz von Ökosystemen an Land und im Wasser,
    - Monitoring und Bewertung der Entwicklung der Bioökonomie.
    Die Registrierung ist bis zum 15. Oktober 2018 möglich.
    Weitere Informationen

  • Europa befindet sich in Zeiten wachsender globaler Zusammenhänge und ist großen sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen ausgesetzt, die eine gemeinsame Zukunft entscheidend beeinflussen. Zu diesen Herausforderungen gehören unter anderem wachsende wirtschaftliche und kulturelle Wechselbeziehungen, Altern und demografischer Wandel, soziale Ausgrenzung und Armut, steigende Migrationsbewegungen, die wachsende digitale Kluft, das Schaffen einer Kultur der Innovation und Kreativität in Gesellschaften und Unternehmen und nicht zuletzt das verringerte Vertrauen in die demokratischen Institutionen. Diese komplexen Themen und Probleme erfordern eine einheitliche europäische Herangehensweise und gemeinsame Forschungsansätze, die vor allem mit Hilfe der Sozial-, Wirtschafts- und Geisteswissenschaften (Social Sciences and the Humanities, SSH) gefunden werden können. Am 30. Oktober 2018 findet in Warschau eine kostenlose internationale Informationsveranstaltung zusammen mit einem Brokerage Event zur Horizon 2020 Societal Challenge 6 (SC6) "Europa in einer sich verändernden Welt: integrative, innovative und reflektierende Gesellschaften" statt. Fokus werden die Ausschreibungen 2019 sein. Aufgrund eines hohen zu erwartenden Andrangs ist die Teilnahme auf zwei Personen pro Organisation beschränkt.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM NOVEMBER

  • Die Nationale Kontaktstelle (NKS) Frauen in die EU-Forschung (FiF) und die TU Dresden organisieren am 12. November 2018 in Dresden eine Veranstaltung zu den Fördermaßnahmen des Europäischen Forschungsrats (European Research Council, ERC) und der Marie-Skłodowska-Curie Actions (MSCA). Vertreter der EU-Kommission und des ERC stellen zunächst beide Förderinstrumente vor und beantworten Fragen der Teilnehmerinnen. Erfahrene Grantees und Fellows aus verschiedenen Forschungsfeldern stehen danach Rede und Antwort, wenn es beispielsweise um Tipps zur Antragstellung oder Zukunftsperspektiven durch die Förderung geht. Zielgruppe der Veranstaltung sind Forscherinnen an deutschen Forschungseinrichtungen, die sich für eine Antragstellung beim ERC oder für eine Einzelförderung ("Individual Fellowship") der MSCA interessieren. Die Veranstaltung findet vorrangig auf Deutsch statt. Es werden keine Teilnahmegebühren erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich.
    Weitere Informationen

  • Am 14. und 15. November 2018 veranstaltet die Nationale Kontaktstelle (NKS) Raumfahrt in Berlin einen internationalen Informationstag zu den aktuellen Raumfahrt-Ausschreibungen in Horizon 2020. Eingeladen sind u.a. Sprecher der Europäischen Kommission (EU-KOM), der Research Executive Agency (REA) und der Agentur für das europäische globale Satellitennavigationssystem (GSA), die über die Ausschreibungen, die voraussichtlich am 16. Oktober 2018 geöffnet werden, informieren. Zudem wird es in einer Match-Making-Session Gelegenheit zur internationalen Vernetzung geben. Die Anmeldung ist bis zum 11. November 2018 möglich.
    Weitere Informationen

  • Die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften (NKS-L) organisiert am 21. November 2018 in Köln das "NKS-L Symposium 2018 - von Horizont zu Horizont". Erfahrene Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und der Europäischen Kommission werden Schwerpunkte und relevante horizontale Themen des Horizon 2020-Arbeitsprogramms diskutieren und einen Ausblick auf Horizon Europe (2021-2027), das Nachfolgeprogramm von Horizon 2020, geben. Im Rahmen der Veranstaltung informieren wir Sie über die lebenswissenschaftlichen Programmteile von Horizon 2020 (Gesundheit, Bioökonomie, Biotechnologie). Neben Plenarvorträgen und einer Podiumsdiskussion bieten Workshops Möglichkeiten zum interaktiven Austausch. Zur Vernetzung und Partnersuche können Teilnehmende sich für Kurzvorträge ("Elevator Pitches") anmelden und/ oder ihre Expertise in Form eines Kurzprofils bzw. einer Projektskizze in einem Vernetzungsformular darstellen.
    Weitere Informationen

  • Austria will host a conference during its EU Council Presidency in the second half of 2018. The conference is concerned with the Impact of Social Sciences and Humanities (SSH) for a European Research Agenda - Valuation of SSH in mission-oriented research. It will take place on 28-29 November 2018 in Vienna. This Austrian EU Council Presidency conference will engage around 350 participants from all over Europe and international partner countries. It will gather policy makers in the fields of Research, Technology and Innovation (RTI), RTI councils, public and philanthropic funding agencies, research managers, academics, and evaluators. The aim of the conference is to debate and forward valuation and impact generation of SSH in disciplinary, inter-disciplinary and trans-disciplinary research settings for the benefit of socially more robust RTI policies, RTI processes and RTI solutions to better address European challenges and missions. Registration for participation is open until 28 October 2018. Registration is free of charge.
    Weitere Informationen


  • VERANSTALTUNGEN IM DEZEMBER

  • Am 04. Dezember 2018 wird in Bonn die Seminarreihe "Horizon 2020 für Antragstellende" des EU-Büros des BMBF fortgeführt. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich derzeit in der Vorbereitungsphase der Antragstellung in Horizon 2020 befinden bzw. in absehbarer Zeit einen Antrag vorbereiten möchten. Solide Grundkenntnisse zu Horizon 2020, dem EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, werden vorausgesetzt.
    Zudem bietet das EU-Büro des BMBF die Seminarreihe "Horizon 2020 für Einsteigerinnen und Einsteiger" an. Die Veranstaltung richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger, die bisher über keine oder nur geringe Kenntnisse über Horizon 2020 verfügen und ihre Beteiligungsmöglichkeiten kennenlernen möchten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen bei der eintägigen Veranstaltung die allgemeinen Strukturen, Ziele und Inhalte von Horizon 2020 kennen. Es werden ebenfalls Basisinformationen zu den Beteiligungsregeln und der Antragsvorbereitung vermittelt. Derzeit sind alle Termine der Reihe ausgebucht.
    Für beide Seminare wird eine Teilnahmegebühr erhoben. Eine Anmeldung ist in beiden Fällen erforderlich.
    Weitere Informationen zum Seminar für Einsteiger/innen
    Weitere Informationen zum Seminar für Antragstellende

  • The key European Information and Communication Technology (ICT) research and innovation event, ICT 2018, organised by the European Commission, will be hosted on 4-6 December 2018 in Vienna. The 2018 edition of this major networking event will have the following main components:
    - a conference on digital research and innovation policies,
    - an exhibition of EU-funded research and innovation projects in the field of ICT,
    - a series of networking activities,
    - an innovation and startups village to showcase European entrepreneurship.
    The agenda for the ICT 2018 has been published. The registration has opened.
    Weitere Informationen

  • Sie bereiten gerade einen Horizon 2020-Antrag zu einem Thema der 6. Gesellschaftlichen Herausforderung "Europa in einer sich verändernden Welt: integrative, innovative und reflektierende Gesellschaften" mit Einreichfrist am 14. März 2019 vor? Wir geben Ihnen wichtige Tipps und Anregungen für einen erfolgreichen Horizon 2020-Antrag und bieten als Nationale Kontaktstelle Gesellschaft am 06. Dezember 2018 in Bonn eine Antragswerkstatt an. In dem Workshop bekommen Sie einen Einblick in das EU-Projektmanagement, erhalten viele praktische Tipps zur Antragsvorbereitung und wir zeigen Ihnen, auf welche Aspekte Sie besonders achten müssen. Außerdem klären wir rechtliche und finanzielle Fragen und stellen Ihnen wichtige Dokumente für Ihren Antrag vor. Ein besonderer Fokus liegt außerdem auf dem Bewertungskriterium "Impact". Im Anschluss an die Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit, Ihr Projekt im Einzelgespräch mit uns zu besprechen.
    Weitere Informationen

  • Seitenanfang