In publica commoda

Stellenanzeige:

Mitarbeiter(in)


Einrichtung: Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek (SUB Göttingen) (ID 100293)

Ansprechpartner: Dr Birgit Schmidt

Besetzungsdatum: ab sofort

Veröffentlichungsdatum: 05.12.2017


Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) engagiert sich seit Jahren in nationalen und internationalen Projekten für die Schaffung von Infrastrukturen und Services in den Bereichen wissenschaftliches Online-Publizieren und Umsetzung von Open Access / Open Science.

In diesem Kontext ist im EU-Projekt „RDA Europe 4.0 – The European plug-in to the global Research Data Alliance“ die Stelle einer / eines

Mitarbeiterin / Mitarbeiters - E14 TV-L, befristet -

zum nächstmöglichen Zeitpunkt an der SUB Göttingen in Vollzeit (z.zt. 39,8 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stelle ist auf 27 Monate befristet. Die Stelle ist Teilzeit geeignet.

Die Stelle bietet vielschichtige und spannende Projektarbeit in einem engagierten internationalen Team in einer kooperativen Arbeitsatmosphäre. Sie erfordert die Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Europas und international.

Ihre Aufgaben:
- Leitung des Arbeitspaketes „Support to RDA involvement in European Policies“, in enger Zusammenarbeit mit allen Koordinatoren und Bereichen im Projekt
- Koordination der strategischen Planung des RDA Europe Netzwerkes, selbstständige Entwicklung und Umsetzung von Aktivitäten, um eine erfolgreiche Unterstützung bei der Implementierung von Open Science Policies mit Fokus auf Forschungsdaten sicherzustellen
- Beiträge zur Entwicklung und dem Ausbau von Partnerschaften und Aktivitäten im Bereich Forschungsdatenmanagement und Open Science, insbesondere in Zusammenarbeit mit der Research Data Alliance, OpenAIRE, LIBER und der European Open Science Cloud
- Koordination und Kommunikation der Ziele und von Ergebnissen von RDA, die von besonderer Bedeutung für europäische Institutionen und Gemeinschaften sind
- Beiträge zur Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Workshops sowie Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit

Erforderlich:
- Wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder äquivalente Abschlüsse)
- exzellente Kenntnisse und Erfahrungen im digitalen Informationsmanagement, vorzugsweise im Bereich Open Access / Open Science, Forschungsdatenmanagement und Forschungsinfrastrukturen
- ausgeprägte Erfahrungen im Management und der Verstetigung hoch profilierter Projekte mit Kooperationspartnern unterschiedlichster Interessenlagen, Management von Budgets (inkl. Vergabe von Aufträgen an Dritte)
- Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und der Durchführung von Veranstaltungen und Workshops
- exzellente Sozial- und Kommunikationskompetenz, erwiesen in vielfältigen internen und externen Kontakten und im Austausch mit Interessengruppen
- Teamgeist, Neugier, Dynamik, zielorientierte Arbeitsweise mit ausgeprägter Eigeninitiative
- exzellente Sprachkenntnisse in Englisch (mündlich und schriftlich), Deutsch ist erwünscht, aber nicht erforderlich.

RDA Europe 4.0 befasst sich mit der Implementierung einer effektiven Struktur und Strategie der globalen Research Data Alliance (RDA), unter Berücksichtigung der lokal relevanten Fragestellungen. RDA Europe 4.0 fokussiert hierbei auf der Zielsetzung einer offenen und interoperablen Dateninfrastruktur und zugehörigen sozialen, technischen und disziplinübergreifenden Anbindungen, um das Teilen von Forschungsdaten auf einem globalen Maßstab voranzutreiben. Das Projekt baut auf den Aktivitäten von RDA Europe und repräsentiert die vierte Förderphase. RDA Europe 4.0 zielt darauf, das Kernstück einer europäischen Open Science Strategie zu werden, insbesondere durch die Konsolidierung eines europäischen Netzwerkes von nationalen Kontaktpunkten, die die Ziele von RDA in Europa vorantreiben und Expertise mobilisieren, basierend auf freiwilligen Beiträgen und die Vergabe von Zuschüssen. Die SUB Göttingen engagiert sich in RDA Europe 4.0 durch den Aufbau eines Netzwerkes von EU RDA Kontaktpunkten, unterstützt die Zusammenarbeit mit OpenAIREs EU-weitem Netzwerk und die Mitwirkung von RDA in europäischen Leitlinien und Netzwerken, insbesondere im Kontext von e-Infrastrukturen und Open Science.

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Dr. Birgit Schmidt (E-Mail bschmidt@sub.uni-goettingen.de) und Frau Najla Rettberg (najla.rettberg@sub.uni-goettingen.de), +49 551 39-33181 (Tel.), gern zur Verfügung.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft / Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen in einem Dokument zusammengefasst bis zum 07.01.2018 ausschließlich über das Bewerbungsportal unter dem angegebenen Link https://lotus2.gwdg.de/uni/uzdv/perso/knr_100293.nsf ein. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich ab dem 22.01.2018 statt.

Im begründeten Ausnahmefall können Sie Ihre Unterlagen an die Direktion der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 1, 37073 Göttingen senden, oder per Email: sekretariat@sub.uni-goettingen.de

Vacancy: Project Manager for the European RDA Europe 4.0 project
Office: Göttingen State and University Library, Germany

Göttingen State and University Library (SUB Göttingen) is engaged in several national and international projects on the development of infrastructures and services for electronic publishing and the implementation of Open Access.

In this context, the European project “RDA Europe 4.0 – The European plug-in to the global Research Data Alliance” is seeking a

Scientific Manager

for supporting the forthcoming RDA Europe 4.0 project. This post is offered with immediate effect as a full-time position (currently 39,8 hrs/week, part-time is also possible) for the project period of 27 month. Salary is expected to be ca. EUR 54.000 p.a. (pro rata, depending on experience; German salary schema for public employees, TV-L E14).

This position offers you interesting and varied work within a dynamic international team in a pleasant working atmosphere. The post will involve a certain amount of travel both within Europe and internationally.

Responsibilities are as follows:
- Manage the “Support to RDA involvement in European Policies” work package, working closely with all coordinators and areas of the project
- Coordination of the strategic planning of the RDA Europe network of national nodes, develop and implement activities, ensuring successful support for the implementation of open science policies
- Develop and implement partnerships and activities in the context of open science, including liaison with RDA, OpenAIRE, LIBER and the European Open Science Cloud
- Coordination and communication of RDA aims and results which are of particular relevance to European institutions and communities
- Contribution to the organization and implementation of events as well as dissemination activities

You will need:
- a Master’s degree
- excellent knowledge of and experiences in digital information management, preferably in the area of Open Access / Open Science, research infrastructures and research data management,
- previous project management experience including the delivery and sustainability of high-profile, multi-partner projects, budget management (incl. agreements with third parties)
- experiences in public relations work and the organisation of events and workshops
- excellent communication and organisational skills with a proven ability to work with a wide range of internal and external contacts and stakeholders
- team spirit, curiosity, goal-oriented, dynamism and sense of initiative
- fluent in English (spoken & written), German would be an asset but is not required.

RDA Europe 4.0 contributes to the implementation of an effective governance model and strategy in RDA global, while ensuring that RDA delivers on locally relevant issues. RDA Europe 4.0 focuses on the need for open and interoperable sharing of research data and the need to build social, technical and cross-disciplinary links to enable such sharing on a global scale. The project builds up on the current RDA Europe effort, and represents the fourth funding phase. The scope of RDA Europe 4.0 is to become the centrepiece for an EU Open Science Strategy through a consolidated European network of National Nodes, bringing forward an RDA legacy in Europe, providing skilled, voluntary resources and supported by an open cascading grants process. In RDA Europe 4.0 Göttingen State and University Library engages in building up a network of EU RDA nodes, facilitates connections with OpenAIRE’s EU-wide network of national nodes and supports RDA involvement in European policies and communities, in the context of e-infrastructures and Open Science.

For further information, please contact Dr Birgit Schmidt, phone: +49 551 39-33181 or email at: bschmidt@sub.uni-goettingen.de or Najla Rettberg najla.rettberg@sub.uni-goettingen.de.

In many areas of the University of Göttingen, women are underrepresented. Therefore, applications from women are especially appreciated and will be treated preferentially in domains where women are particularly underrepresented, if the appropriate qualification profile is met and legal constraints permit. In case of equal qualifications, disabled persons are given preference.

To apply please submit your full CV and covering letter via the online application portal https://lotus2.gwdg.de/uni/uzdv/perso/knr_100293.nsf and upload your application. The closing date is 7 January 2018.

Interviews are expected to start in the week of 22 January 2018.

In justified exceptional cases you can submit your application to: Direktion der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 1, D-37073, or email: sekretariat@sub.uni-goettingen.de