In publica commoda

Veranstaltungen

Roundtable: Bearbeitung von Diversität als (regionales) Teilhabeprojekt

Kategorie Campus
Titel der Veranstaltung Roundtable: Bearbeitung von Diversität als (regionales) Teilhabeprojekt
Sprecher Angelika Böttcher, Volkshochschule Göttingen-Osterode; Aletta Gräfin von Hardenberg, Charta der Vielfalt e.V., Berlin; Kenan Kolat, Verband für interkulturelle Wohlfahrtspflege, Empowerment und Diversity, Berlin; Dr. Volker Weiß, Verein Niedersächs
Reihe Im Rahmen der Diversity-Netzwerktagung "Intersektionalitätsperspektiven in der Diversitätsforschung" findet eine öffentliche Roundtable-Diskussion zur Bearbeitung von Diversität als regionales Teilhabeprojekt statt.

Ziel ist es, Erkenntnisse und Erfahrungen aus der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit sozialer Vielfalt mit Erkenntnissen und Erfahrungen aus der praktischen Arbeit in verschiedenen gesellschaftlichen Teilbereichen zu verbinden und gemeinsam zu diskutieren.

Was tun Unternehmen, um die Vielfalt ihrer Belegschaft zu erhöhen und wertzuschätzen? Welche Unterstützung benötigen sie dabei? Welche Erkenntnisse und Erfahrungen können sie in Forschung und Bildung einspeisen? Welche Erfahrungen machen Bildungsträger? Was haben Wohlfahrtsverbände zum Thema Diversität und Teilhabe beizutragen? Welche Rolle kommt der Stadtverwaltung zu? Welche vielfaltsbezogenen Themen bewegen die Akteure in der Region Göttingen und Südniedersachsen? Wie kann erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Universität, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Verwaltung gelingen?

Diese und ähnliche Fragen wird eine Runde von Expert_innen mit der interessierten Öffentlichkeit diskutieren.
Zeit Beginn: 13.09.2017, 18:00 Uhr
Ende: 13.09.2017 , 19:30 Uhr
Ort Anderer Ort/Other Location
Theologicum, Platz der Göttinger Sieben 2, Hörsaal T01
Webseite http://www.uni-goettingen.de/Diversity-Netzwerk...
Kontakt 0551 39-7277
Diversity-Netzwerktreffen2017@sowi.uni-goettingen.de