Theologische Fakultät

Theologische Fakultät

neues Semestermagazin der Theologischen Fakultät für das WiSe 2019/20

Semestermagazin 140px

Liebe Studierende im Lehr- oder Pfarramtsstudiengang, im ICT-, Erst- oder Kontaktstudium,
herzlich willkommen zum Wintersemester 2019/20 an unserer Fakultät!


Das Studium der Theologie hat es mit Öffnen und Verdichten zu tun. Öffnen meint: eintauchen in das Meer des Wissens, sich faszinieren lassen von ungeahnten Gedanken, über die eigenen Prägungen und Erfahrungshorizonte hinausgehen. Verdichten meint: die vielen Fäden miteinander verknüpfen, im Meer des Wissens Leuchttürme identifizieren, an denen man sich orientieren kann und will, die Theologie in eine Perspektive rücken, die eine berufsrelevante Qualifikation erlaubt.

Lassen Sie sich also einladen in die formalen, aber auch in die informellen Lerngelegenheiten – angefangen bei der Semestereröffnung am Dienstag, d. 22. Oktober, um 18:15 Uhr in St. Nikolai, über die Universitätsgottesdienste sonntags um 11:30 Uhr bis hin zu Gastvorträgen, Vorlesungsreihen und Exkursionen!

Ein ertragreiches Semester wünscht
Bernd Schröder, Dekan der Theologischen Fakultät

mehr…

Orientierungsphase in den Studiengängen der Theologischen Fakultät

Theologcium 140 px

Liebe Studienanfänger/innen,
liebe Studienortwechsler/innen,
liebe Quereinsteiger/innen,

in absehbarer Zeit beginnen Sie Ihr Studium an der Theologischen Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen. Vonseiten der Fachschaft und der Studienberatung möchten wir Sie beim Start begleiten und Sie herzlich zur Orientierungswoche einladen, die ab dem 14. Oktober 2019 stattfinden wird. In dieser Woche haben Sie Gelegenheit, Ihre Kommilitonen und Kommilitoninnen kennenzulernen, wichtige Informationen über die Theologische Fakultät zu erhalten und gemeinsam mit uns Ihren Studieneinstieg zu planen.

mehr…

Symposium zum Gedenken an Joachim Jeremias

Theologicum Eingang 140px

Joachim Jeremias (1900-1979), von 1935 bis 1968 Professor an der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen, gehörte zweifellos zu den einflussreichsten Neutestamentlern des 20. Jahrhunderts. Seine Lehr- und Forschungstätigkeit zum jüdischen Umfeld des entstehenden Christentums, zum Wirken Jesu und zu diversen Schriften des Neuen Testaments hat nicht nur eine ganze Generation von Theologiestudierenden geprägt, sondern über die von ihm verfassten Grundlagenwerke auch die bibelwissenschaftliche Forschung nachhaltig mitbestimmt.

mehr…