Schrift vergrößern Schrift verkleinernBarrierefreie Version
Suche | English
Universität Göttingen






Suche in Veranstaltungen

Suchen | Alle anzeigen


auch vergangene Veranstaltungen durchsuchen


Weitere Informationen

Veranstaltungen : Weiß und zerbrechlich: Gipsabgüsse aus der Sicht einer Restauratorin




Art der Veranstaltung Führung
Titel der Veranstaltung Weiß und zerbrechlich: Gipsabgüsse aus der Sicht einer Restauratorin
Referentin Jorun Ruppel, Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse


Kurze inhaltliche Beschreibung Jeden Sonntag können die Besucher etliche hundert Gipsabgüsse in der Sammlung besichtigen. Wie wurden sie hergestellt? und warum sieht ein 200 Jahre alter Abguss nicht älter aus als ein 2 Jahre alter? Anders gefragt: Wie bekommt man Gipsabgüsse wieder weiß? Gips ist sehr empfindlich und leicht können Finger oder sogar der ganze Arm einer Statue abbrechen. Wie kann man sie wieder so befestigen, dass man hinterher (fast) nichts mehr sieht? Die Restauratorin des Archäologischen Instituts wird bei einem Rundgang durch die Sammlung verschiedene Aspekte ihrer Arbeit erläutern.
Zeit Beginn: 23.04.2017, 14:30 Uhr
Ort Archäologisches Institut, Nikolausberger Weg 15, Sammlung der Gipsabgüsse
Veranstalter Archäologisches Institut und Sammlung der Gipsabgüsse
Kontakt 0551 39-20735
kustodie@uni-goettingen.de
Anmeldung erforderlich nein
Dateianhang VF_03-2017_Web.pdf