Zuschüsse zu Tagungsreisen


Unser Ziel ist es, Promovierenden die Teilnahme an auswärtigen Tagungen und Workshops zu ermöglichen. Die geförderten Personen können so ihre wissenschaftlichen Netzwerke ausbauen und ihre Forschungsprojekte zur Diskussion stellen.


Der früheste mögliche Reiseantritt für "kleine Tagungsreisen" (max. 300,00 €) ist aktuell der 22. Juli 2019, entsprechende Anträge müssen spätestens am 1. Juli 2019 in der Geschäftsstelle vorliegen.

Antragsberechtigt sind ausschließlich Promovierende bis zum Zeitpunkt der Disputation.

Eine Übersicht über die formalen Voraussetzungen und die mit dem Antrag einzureichenden Unterlagen finden Sie im entsprechenden Merkblatt (pdf-Dokument in der rechten Spalte).