campus|inform Januar 2019

campus | inform 17. Jahrgang | Ausgabe Januar 2019 Experimentallabor Der neue Direktor des XLAB will das Erfolgsmodell gemeinsam mit den Campus-Partnern weiterentwickeln. Seite 4 Neue Vizepräsidentin Dr. Valérie Schüller wird neue haupt- berufliche Vizepräsidentin für Finan- zen und Personal der Universität. Seite 2 Leibniz-Preise Zwei Wissenschaftlerinnen des Göttingen Campus sind Leibniz- Preisträgerinnen 2019. Seite 8 Von der Feldforschung zum Datarama Was das ForumWissen mit dem Göttingen Campus verbindet – Präsentationen in Rundumprojektion ben eine 325 Grad-Rundumprojek- tion und können in diesem Pano- rama an Orte gelangen, die ihnen ansonsten nicht zugänglich sind. Im Forum Wissen haben sie zum Bei- spiel die Chance, die in der Stadt verstreuten über 40 Sammlungen, Museen und Gärten der Universität Göttingen oder vergangene Ausstel- lungen zu besuchen. „Darüber hin- aus können wir mit dem Datarama aktuelle Prozesse und Ergebnisse aus der Forschung ganz neuartig präsen- tieren“, ergänzt Allemeyer. Damit fügt es sich gut ins Wissensmuseum ein, das einen vielfältigen und kriti- schen Blick auf die Wissenschaft er- möglichen möchte. beim Schreiben: Das kuratorische Team des ForumWissen interessiert sich für alle Facetten des Wissen- Schaffens und sucht daher die Ko- operation mit den Göttinger Max- Planck-Instituten ebenso wie mit dem Deutschen Primatenzentrum oder dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Göttingen. Ausdruck dieser Kooperation ist unter anderem, dass das am Max- Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften (MPI-MMG) entwi- ckelte Datarama im Forum Wissen aufgestellt wird. „Das Datarama ist eine räumlich begehbare, audiovisu- elle und interaktive Präsentationsein- heit für alle denkbaren Daten“, er- klärt Dr. Norbert Winnige. Der Leiter der IT-Abteilung am MPI- MMG verweist dabei auf ethnologi- sche und soziologische, aber auch physikalische und biologische Daten. Besucherinnen und Besucher erle- (kp) „Wir wollen nicht nur zeigen, wie an unserer Universität Wissen geschaffen wird, sondern wie For- schende weltweit unter verschiede- nen Bedingungen zu Erkenntnissen gelangen“, so die Projektleiterin des ForumWissen, Dr. Marie Luisa Alle- meyer. Daher sind in das Konzept des zukünftigen Museums sowohl die Universität als auch die außeruniver- sitären Einrichtungen des Göttingen Campus eingebunden. Dies spiegelt sich nicht zuletzt in der Basisausstel- lung „Räume des Wissens“ wieder, die zum Beispiel die verschiedenen institutionellen und gesellschaftli- chen Rahmenbedingungen der For- schung thematisieren wird. Die Suche nach geeigneten Ob- jekten für Räume wie Feld, Markt oder Schreibtisch ist in vollem Gange. Ob es um unterschiedliche Methoden der Feldforschung geht, um ökonomische Freiheiten und Abhängigkeiten oder Lust und Leid (her) Von geheimnisvollen Runen und dem Schlagen des Herzens über Planeten bis zur Philosophie: Bei der 4. Nacht des Wissens am 26. Ja- nuar 2019 können die Besucherin- nen und Besucher die Welt der Wis- senschaft erleben. Die zehn eng vernetzten wissenschaftlichen Insti- tutionen des Göttingen Campus und einige assoziierte Partner laden von 17 Uhr bis Mitternacht zum Entdecken, Mitmachen, Ausprobie- ren und Zuhören ein. Ein Bus-Shut- tle verbindet die Standorte Zentral- campus, Innenstadt, Klinikum, Nordcampus und Weststadt. Zum ersten Mal ist die Sartorius AG als assoziierter Partner des Göttingen Campus dabei. Auf dem Sartorius Campus können Wissbegierige selbst Membranen ziehen, ihren Fingerab- druck wiegen und an Führungen teilnehmen. Erstmals dabei ist auch das Freigeist Hotel Wissen Göttin- gen neben dem Gebäude der ehema- ligen Zoologie, das aktuell zum Forum Wissen umgebaut wird. Vielfältige Welt der Wissenschaft erleben Göttingen Campus und assoziierte Partner laden zur 4. Nacht des Wissens am 26. Januar 2019 ein In der Innenstadt können die Besu- cherinnen und Besucher unter ande- rem in die Welt der Römer eintau- chen, mehr zumThemaWasser erfah- ren und historische Karten studieren. Am Zentralcampus bieten zahlreiche Einrichtungen verschiedener Diszipli- nen ein vielfältiges Programm für In- teressierte jeden Alters. Hier präsentie- ren sich auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, das Deut- sche Primatenzentrum und die Akade- mie der Wissenschaften sowie das MPI zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften. Im Klinikum lässt sich wieder hautnah erleben, wie unser Körper funktioniert, wie medizinische Grundlagen erforscht und innovative Diagnose- und Therapieverfahren entwickelt und angewandt werden. Am Nordcampus gibt es Mitmach­ aktionen, Vorträge, Experimente und Führungen in der Physik und der Chemie sowie in den Geo- und den Forstwissenschaften. Einblick in ihre Forschung bieten vier Göttinger Max- Planck-Institute. Außerdemmit dabei sind die Fakultät Ressourcenmanage- ment der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK), das Laser-Laboratorium Göttingen e.V. und das XLAB – Göttinger Expe- rimentallabor für junge Leute. Die HAWK ist auch mit ihrer zweiten Göttinger Fakultät Naturwis- senschaften und Technik auf den Zie- tenterrassen dabei. Hier können die Besucherinnen und Besucher zum Beispiel Gänsehaut beim Hören be- kommen und die vielen Anwendungs- möglichkeiten von Plasma kennenler- nen. Auf der Internetseite der 4. Nacht des Wissens lässt sich unter „Meine Nacht“ eine individuelle Tour zusam- menstellen. Vor und während der Nacht des Wissens gibt es Infos und Tipps auch in den Sozialen Medien. www.goettinger-nacht-des-wissens.de #ndwgoe w ! ssen begeistert 26. januar 2019 4. nacht des w ! ssens göttingen 17-24 h Interaktive Projektionen: Das Datarama wird im ForumWissen aufgestellt. Liebe Leserinnen und Leser, GSO-Konzert irgendwie sieht diese Ausgabe be- kannt und doch ganz anders aus. Willkommen zur Campus-Ausgabe der uni|inform. Die enge Partner- schaft am Göttingen Campus ist Anlass für uns, jeweils in der ersten Ausgabe des Jahres die wissenschaft- liche Kompetenz und Expertise zu würdigen. Wir kooperieren in For- schung und Lehre, Nachwuchs­ förderung und Infrastruktur. In dieser Ausgabe stellen wir Ihnen einen bunten Mix an Berichten über Themen und Angebote am Göttin- gen Campus sowie die beteiligten Einrichtungen, assoziierten Partner und gemeinsame Infrastruktur vor. Natürlich ist dies nur ein kleiner Ausschnitt, der aber auch einen Vor- geschmack auf die gemeinsame 4. Nacht des Wissens geben soll. Wir hoffen, dass wir Sie zu einem Besuch anregen. Und im Internet finden Sie den Göttingen Campus unter: www.goettingen-campus.de Heike Ernestus Chefredakteurin (her) Im Juni 2019 spielt das Göt- tinger Symphonie Orchester für Be- schäftigte, Studierende und Alumni der Universität und des Göttingen Campus. Bei dem Konzert in der Lokhalle sind Stücke von Dmitri Schostakowitsch und Igor Strawins- ky sowie die „Carmina Burana“ von Carl Orff zu hören. Zahl 23 Leiterinnen und Leiter an einer außeruniversitären For- schungseinrichtung des Göt- tingen Campus sowie bei asso- ziierten Partnern sind durch eine gemeinsame Berufung aktuell zugleich Professorin oder Professor an der Univer- sität Göttingen.

RkJQdWJsaXNoZXIy MzQ3OQ==