In publica commoda

Als Akkumulationssystem wird ein Leistungspunktsystem bezeichnet, das die Vergabe von Leistungspunkten für jede in einem bestimmten Studiengang erfolgreich erbrachte Leistung ermöglicht. Die Leistungspunkte werden einem individuellen Leistungspunktekonto gutgeschrieben. Wenn sie nach Anzahl und Art den Anforderungen dem jeweiligen Studiengangs entsprechen, führen sie zum Erwerb des vorgesehenen Hochschulgrades. Ein Akkumulationssystem sollte mit dem European Credit Transfer System (ECTS) kompatibel sein, so dass es gleichzeitig auch als Transfersystern fungieren kann.