In publica commoda

In der gemeinsamen Erklärung „Der Europäische Hochschulraum“ haben die für das Hochschulwesen zuständigen Minister von 29 europäischen Staaten am 19. Juni 1999 in Bologna beschlossen, bis zum Jahr 2010 einen Europäischen Hochschulraum zu verwirklichen. Ebenfalls vereinbart wurde, zu diesem Zweck auf eine Übereinstimmung der jeweiligen Hochschulsysteme in Europa hinzuarbeiten. Mit dieser als Bologna-Prozess bekannten Bestrebung werden folgende Ziele verfolgt:

  • Einführung eines gestuften/zyklischen Studiensystems ( Bachelor und Master)
  • Einführung eines mit dem European Credit Transfer System (ECTS) kompatiblen Leistungspunktesystems
  • Einführung des Diploma Supplement
  • Förderung der Mobilität und der europäischen Zusammenarbeit bei der Qualitätssicherung
  • Förderung der erforderlichen europäischen Dimensionen im Hochschulbereich