In publica commoda

Credits ist nach einem Memorandum des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft (2000) die empfohlene Bezeichnung für „quantitative Maßeinheiten für den Studienaufwand der Studierenden”. Siehe auch Leistungspunkte.