In publica commoda

Die KMK-Kultusministerkonferenz ist ein Zusammenschluss derjenigen Minister und Senatoren, die in den Bundesländern für Bildung und Erziehung, Hochschulen und Forschung sowie kulturelle Angelegenheiten sind. Die Konferenz behandelt nach ihrer Geschäftsordnung „Angelegenheiten der Kulturpolitik von überregionaler Bedeutung mit dem Ziel einer gemeinsamen Meinungs- und Willensbildung und der Vertretung gemeinsamer Anliegen“. Eine ihrer wesentlichen Aufgaben besteht darin, durch Konsens und Kooperation in ganz Deutschland für die Studierenden, Lehrenden und wissenschaftlich Tätigen das erreichbare Höchstmaß an Mobilität zu sichern.