In publica commoda

Das lebenslange Lernen (LLL) wurde im Prager Communiqué als wichtiges Element des Europäischen Hochschulraums hervorgehoben. Eine Voraussetzung für die Umsetzung des lebenslangen Lernens ist die Entwicklung eines umfassenden Leistungsbewertungssystems. Damit können die Leistungen und Abschlüsse, die an der Schule, Hochschule oder in der Arbeitswelt erworben wurde, beurteilt werden. Das Leistungsbewertungssystem gewährleistet der Transfer von Qualifikationen zwischen dem Sektor der Schul- und Hochschulbildung und dem der Arbeitswelt.