In publica commoda

Modulbeschreibungen beziehungsweise Modulkataloge sollen die der Transparenz in modularisierten Studiengängen erhöhen. Entsprechend der Rahmenvorgaben für die Einführung von Leistungspunktesystemen und die Modularisierung von Studiengängen der KMK (Beschluss vom 15.09.2000), enthalten die Beschreibungen folgende Information: Inhalte und Qualifikationsziele (Learning Outcome) des Moduls, Lehr- und Lernformen, Voraussetzungen für die Teilnahme, Verwendbarkeit des Moduls, Voraussetzung für die Vergabe von Leistungspunkten, Häufigkeit des Angebots von Modulen, Arbeitsaufwand und Dauer der Module.