Strukturiertes Promotionsprogramm

Die Fakultät bietet den strukturierten Promotionsstudiengang "Wirtschaftswissenschaften" mit dem Ziel an, die Studierenden dafür zu qualifizieren, verantwortliche Aufgaben in Forschung und Lehre und in außeruniversitären Berufsfeldern zu übernehmen. Zu diesem Zweck vertiefen die Doktorand*innen die wissenschaftlichen Methoden in den Wirtschaftswissenschaften anhand konkreter Forschungsfragen. Darüber hinaus werden interdisziplinäres Arbeiten sowie das Arbeiten im Team trainiert. Der Studiengang ist akkreditiert und modularisiert, die Qualitätssicherung wird von einem Graduiertenausschuss sichergestellt, die Betreuung der Studierenden erfolgt durch individuelle Betreuungsausschüsse, die mit den Doktorand*innen den Fortschritt des Promotionsvorhabens regelmäßig diskutieren. Das Studium schließt mit der Verleihung des Grades einer Doktorin oder eines Doktors der Wirtschaftswissenschaften (Dr. rer. pol.) ab.

Alle Promotionen an der Fakultät sind nur noch über diesen Studiengang möglich. In den Studiengang integriert sind auch zahlreiche Promotionsprogramme und Graduiertenkollegs. Schließlich steht der Promotionsstudiengang unter dem Dach der Göttinger Graduiertenschule Gesellschaftswissenschaften (GGG). Die GGG richtet sich an Promovierende und Promotionsbetreuende der gesellschaftswissenschaftlichen Fakultäten, d.h. der Juristischen Fakultät, der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und der Sozialwissenschaftlichen Fakultät.

Weitere Informationen zum Promotionsstudiengang