Open Position - Technischen Assistent*in


Am Campus Institut für Dynamik biologischer Netzwerke der Georg-August-Universität Göttingen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Fachinformatiker*in (w/m/d)
- Fachrichtung Systemintegration -

- Entgeltgruppe 9a TV-L -

mit 100 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39,8 Stunden/Woche) zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen. Eine anschließende Entfristung wird angestrebt.
Der/die Stelleninhaber*in administriert die bis zu 70 Arbeitsplatzrechner und verantwortet als Ansprechpartner*in die IT-Angelegenheiten der wissenschaftlichen Einrichtung.

Ihre Aufgaben
- Sicherstellung des laufenden IT-Betriebs
- Beschaffung von Hard- und Software
- Lizenzverwaltung, Installation und technischer Installationssupport
- Konsolidierung, eigenständige Weiterentwicklung und Optimierung der IT-Infrastruktur und -prozesse
- Selbstständige Konzeption der IT-Umgebung, Speicherlösungen und des Datenmanagements
- Pflege und Anpassung der Anwendersoftware (Linux)

Wir erwarten
- abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Fachinformatiker*in oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
- Erfahrung mit der Konzeption, Installation und Administration heterogener Netzwerke aus Windows- und Linux- (Ubuntu, SuSE) Systemen (Client und Server) und Peripherie (Drucker)
- Erfahrung im IT-Support
- Erfahrung mit der Arbeit im Active Directory
- Erfahrung mit der Installation und Verwaltung von Software unter Microsoft Windows, vorzugsweise Kenntnisse des Clientmanagement Tools baramundi oder anderer
- Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Lernbereitschaft, Teamfähigkeit und gute Kommunikationsfähigkeiten
- Sichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Wünschenswert sind
- Erfahrung mit FTP, CEPH, LDAP
- Erfahrung mit Softwareinstallation unter Linux (aus Quellcode)
- Erfahrung mit gängigen Netzwerktechnologien wie LAN, WAN, TCP/IP, VPN, VLAN
- Erfahrung mit IP-Adress-Managementsystemen z.B. BlueCat

Wir bieten
- Einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit flexibler Arbeitszeitgestaltung
- Aktive Mitgestaltung der Arbeitsabläufe
- Möglichkeiten zur gezielten Weiterqualifikation

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen in einem pdf-Dokument werden
bis zum 20.04.2021, in elektronischer Form, erbeten an Christina von Behren, E-Mail: christina.vonbehren@uni-goettingen.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Bernhard Bandow, E-Mail: bernhard.bandow@gwdg.de zur Verfügung.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)