Beratungsangebote

Die Stabsstelle Chancengleichheit und Diversität berät und unterstützt zu Themen wie Vereinbarkeit (u.a. Familien- und Pflegeverantwortung), Diskriminierungserfahrungen (u.a. Rassismus), geschlechtliche Vielfalt (u.a. trans* Erfahrungen) und sexualisierte Gewalt.

Die Beratung steht Studierenden und Beschäftigten sowie dezentralen Gleichstellungsbeauftragten und universitätsnahen Akteur*innen offen.

Die Beratung orientiert sich immer am Anliegen der ratsuchenden Person und ist vertraulich, wenn gewünscht auch anonym. Der Ausgangspunkt jeder Beratung ist die direkte Unterstützung der Person in ihrer jeweiligen Situation.

Die Beratung ist der Chancengleichheit und dem Diskriminierungsschutz verpflichtet und will Ratsuchende in ihren Handlungsmöglichkeiten stärken. Das Beratungsverständnis basiert auf der Diversitätsstrategie der Universität Göttingen.


Sexualisierte Übergriffe und Belästigung, Diskriminierung aufgrund von Geschlecht
Dr. Doris Hayn
Tel. +49 (0)551 39-22100
E-Mail: doris.hayn@zvw.uni-goettingen.de

Antidiskriminierungsberatung für Studierende
Miriam Seedorf
Tel. +49 (0)551 39-26319
E-Mail: miriam.seedorf@zvw.uni-goettingen.de

Beratung und Unterstützung von trans* Studierenden
Né Fink
Tel. +49 (0)551 39-26318
E-Mail: ne.fink@zvw.uni-goettingen.de

Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie
Renate Putschbach
Tel. +49 (0)551 39-12490
E-Mail: familienservice@zvw.uni-goettingen.de

Vereinbarkeit von Studium und Familie
Katrin Hansmann
Tel. +49 (0)551 39-22156
E-Mail: familienservice@zvw.uni-goettingen.de

Telearbeit
Klavdiya Gordeyeva
Tel. +49 (0)551 39-22404
E-Mail: klavdiya.gordeyeva@zvw.uni-goettingen.de