In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als Volluniversität mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Mit rund 30.000 Studierenden, die sich auf 198 Studiengänge verteilen, gehört sie zu den großen Universitäten Deutschlands.

Aktuelle Meldungen

Nachhaltigkeits-Netzwerktreffen niedersächsischer Hochschulen

An der Universität Göttingen hat das erste Nachhaltigkeits-Netzwerktreffen niedersächsischer Hochschulen stattgefunden. Ziel der Veranstaltung war es, Koordinatorinnen und Koordinatoren für Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz sowie engagierten Studierenden eine Plattform für den Austausch rund um das Thema Nachhaltigkeit an Hochschulen zu bieten und den Aufbau eines niedersächsischen Nachhaltigkeits-Netzwerks zu unterstützen.

mehr…

Zusammenarbeit beim Einsatz von Supercomputern geplant

Die Universität Göttingen, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG) wollen beim Einsatz und Betrieb von Supercomputern, sogenannten Hochleistungsrechnern, künftig enger zusammenarbeiten. Das Hochleistungsrechnen (High Performance Computing, HPC) gilt als Schlüsseltechnologie für wissenschaftlichen und technischen Fortschritt.

mehr…

Schaufenster fürs Forum Wissen

Was verbindet den geschnitzten Hund mit Betten Heller? Warum sind im Schaufenster des Piercingstudios Groovy ein Kopffragment aus präkolumbianischer Zeit und bei GEMOG eine Zentrifuge auf der Leinwand zu sehen? Zehn Göttinger Geschäfte beteiligen sich an der Aktion „Wir wollen’s wissen“ und unterstützen damit das zukünftige Forum Wissen. Die in ihren Schaufenstern auf Fotoleinwänden ausgestellten Objekte stammen aus den Sammlungen der Universität Göttingen.

mehr…

Feierliches Finale im Gründungswettbewerb

Sensoren für den Acker, Dolmetscher für Gehörlose und Beratung für den Einzelhandel: Die Universität Göttingen hat erneut drei Teams von Studierenden, Promovierenden und Postdocs für ihre innovativen Gründungsideen ausgezeichnet. Im diesjährigen Finale des Gründungswettbewerbs „Lift-Off“ präsentierten insgesamt elf Teams ihre Projekte.

mehr…

Senat verlängert Amtszeiten

Der Senat der Universität Göttingen hat drei Mitglieder des Stiftungsausschusses Universität in ihrem Amt bestätigt. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur hat Dr. Wilhelm Krull, Prof. Dr. Barbara Ischinger und Dr. Joachim Kreuzburg bereits für eine weitere Amtszeit von jeweils drei Jahren bestellt.

mehr…
Vertiefen ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Sensordatenfusion für Verkehrssysteme: Sascha Knake-Langhorst (DLR Verkehrssystemtechnik, links) und Prof. Dr. Marcus Baum (Universität Göttingen, Institut für Informatik).

Sensordatenfusion in der Verkehrsüberwachung

Das Zusammenführen der Daten verschiedener Sensoren – die sogenannte Sensordatenfusion – ist ein fundamentaler Bestandteil moderner, intelligenter Systeme im Straßenverkehr. Die Forschungsgruppe Datenfusion am Institut für Informatik der Universität Göttingen und das Institut für Verkehrssystemtechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) arbeiten auf diesem Gebiet künftig enger zusammen.

mehr…

Veranstaltungskalender

Lade Veranstaltungen…