Serious Games and Intercultural Learning


Let's Play? Seriously!
Warum gutes E-Learning Lehrende braucht, wurde bei der E-Didaktik-Tagung "Lehre auf neuen Wegen?" der Universität Göttingen am 10. November 2015 vielfältig beantwortet. Alexandra Schreiber stellte dort vor, wie mit ernsthaften Computerspielen interkulturelle Kompetenz gefördert werden kann.

Workshop Serious Games and Intercultural Learning
In der Veranstaltung "Serious Games" arbeiten wir an 3 Nachmittagen an der Entwicklung von Konzepten und analogen Prototypen zu Serious Games und interkultureller Kommunikation.
Diese Veranstaltung ist besonders geeigent für Studierende aller Fachrichtungen mit einem Interesse an Spielen und der Entwicklung interkultureller Kompetenzen. Reflexion des Gelernten und Erwerb von 4 Credits für Schlüsselkompetenzen durch Prüfungsleistung Portfolio.
Der nächste Kurs findet im Sommersemester 2020 statt, Anmeldung in Stud.IP, Unterrichtssprache ist Englisch.
            
IKK_serious_games_plakat_300

SumMit Interactive Tablet Game
SumMit ist ein interaktives Tablet Spiel für mehrere Teilnehmer, welches wir in Zusammenarbeit mit der Hochschule Harz/Werningerode, Studiengang Meidneninformatik/Angewandte Spiele, über zwei Semester entwickelt haben. Nach Abschluss der ersten Theorie- und Testphase im Herbstsemester 2016/17 haben wir das Projekt im Sommersemester 2017 mit weiteren Testläufen und Programmierungen fortgesetzt und damit auch an der Games for Challange teilgenommen.
Außerdem veröffentlichte Alexandra Schreiber und Dominik Wilhelm den Aritek "Interaktive Serious Games: Kommunikation und Spiel zur Förderung der interkulturellen Kompetenz" in der Zeitschrift für Hochschulentwicklung im Jahr 2017.
        
IKK_SumMit_300