PD Dr. Markus Kleinert

Vertretung der Professur für Skandinavistik
Direktor des Skandinavischen Seminars

Donnerstags, 11 - 12 Uhr und nach Vereinbarung per E-mail.


  • Studium der Germanistik und Philosophie in München, Pisa und Kopenhagen
  • 2004 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit der Schrift „Sich verzehrender Skeptizismus. Läuterungen bei Hegel und Kierkegaard“ (Berlin / New York: Walter de Gruyter 2005)
  • 2003-2008 wissenschaftlicher Assistent für Philosophie / Kunsttheorie an der Akademie der Bildenden Künste München
  • seit 2008 Leiter der Kierkegaard-Forschungsstelle am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt (Mitherausgabe der „Deutschen Søren Kierkegaard Edition“)
  • 2019 Habilitation an der Georg-August-Universität Göttingen (Betreuer: Prof. Dr. Dr. h. c. Heinrich Detering) mit der Schrift: „Andere Klarheit. Versuch über die Verklärung in Kunst, Religion und Philosophie“ (Göttingen: Wallstein 2021)

    Kleinert Andere Klarheit

  • Deutsche Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts
  • Beziehungen zwischen deutscher und skandinavischer Literatur
  • Verhältnis von Literatur und Philosophie (insb. Kierkegaard, Nietzsche)
  • Verhältnis von Literatur und Religion
  • Begriffs- und Diskursgeschichte