In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als erste Volluniversität in Deutschland wurde sie 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung Öffentlichen Rechts überführt. Mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Über 30.000 Studierende verteilen sich auf 212 Studiengänge.

Aktuelle Meldungen

Kompass für die Studienwahl

Noch bis zum 28. April 2021 können sich Studieninteressierte für das Programm „Kompass zur Studienwahl“ anmelden. Ab Anfang Mai erhalten die Teilnehmenden vier Wochen lang Informations-E-Mails mit Tools zur selbstständigen Studienorientierung. Ergänzend dazu besuchen sie wöchentliche Online-Workshops, in denen Studierende von ihrem Weg zum Studium erzählen, und in denen sie Tipps zur Studienwahl erhalten.

mehr…

Neue Ausgabe der uni|inform erschienen

In der neuen Ausgabe unserer Universitätszeitung lesen Sie ein Interview mit unserem neuen Präsidenten über seine Ziele und Pläne in Göttingen; auch das neue Präsidium stellen wir Ihnen kurz vor. In weiteren Beiträgen lesen Sie zum Beispiel, wie sich die anhaltende Corona-Pandemie auf Studium und Lehre sowie die Forschung und das Leben von Postdocs auswirkt oder warum sich Mathematiker*innen und experimentell Forschende im neuen Sonderforschungsbereich austauschen.

mehr…

Informationen zum Coronavirus

Welche Regelungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie gelten zurzeit an der Universität Göttingen? Wie verläuft das Wintersemester? Unter welchen Bedingungen finden Veranstaltungen statt? Und wann darf ich auf dem Campus Gäste empfangen? Sämtliche Informationen für Studierende, Beschäftigte und Gäste sowie unsere regelmäßigen Newsletter finden Sie hier.

mehr…

Globale Nachhaltigkeit: Internationales Forschungsteam plädiert für Kombination von Ökolandbau und Gentechnik

Für mehr Nachhaltigkeit auf globaler Ebene sollte die EU-Gesetzgebung geändert und der Einsatz der Gen-Schere im Ökolandbau erlaubt werden. Dies fordert ein internationales Forschungsteam unter Beteiligung der Universitäten Bayreuth und Göttingen in einem Beitrag für die Fachzeitschrift Trends in Plant Science.

mehr…

Von Jahrmärkten und Heringsladungen – auf digitalen Straßen in die Hansezeit

Ein Team der Universität Göttingen hat gemeinsam mit der Forschungsstelle zur Geschichte der Hanse und des Ostseeraums in Lübeck und den Universitäten Magdeburg, Aarhus und Nimwegen eine digitale Plattform zu Fernhandelswegen in Nordeuropa zwischen 1350 und 1650 aufgebaut. Die Karte mit historischen Straßenverläufen sowie eine Ortsdatenbank mit über 10.000 Einträgen ist auf www.viabundus.eu veröffentlicht.

mehr…

Geothermisches Reservoir am Standort Schwerin erschlossen

Das Geothermieprojekt Schwerin-Lankow, für das die Universität Göttingen entscheidende wissenschaftliche Grundlagen geschaffen hat, ist erfolgreich abgeschlossen worden. In den zurückliegenden drei Jahren wurden zwei Bohrungen im Stadtgebiet niedergebracht, die in 1.250 Meter Tiefe ein etwa 45 Meter großes Reservoir mit hervorragenden hydraulischen Eigenschaften erschlossen haben.

mehr…

Veranstaltungskalender


Lade Veranstaltungen…