In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als erste Volluniversität in Deutschland wurde sie 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung Öffentlichen Rechts überführt. Mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Über 30.000 Studierende verteilen sich auf 212 Studiengänge.

Aktuelle Meldungen

Datenspezialistinnen und -spezialisten mit vertieftem Fachwissen

Zum kommenden Wintersemester richtet die Universität Göttingen den Masterstudiengang Angewandte Data Science ein. Darin spezialisieren sich die Studierenden auf den Umgang mit großen Datenmengen und darauf, wie man Erkenntnisse aus den Datensätzen gewinnt. Der Studiengang ist englischsprachig und führt in vier Semestern zum Master of Science (MSc).

mehr…

Dem Geheimnis der Kakao-Bestäuber auf der Spur

Wie wichtig Bestäuber für erfolgreiche Ernten und damit für die globale Ernährungssicherheit sind, ist weithin anerkannt. Allerdings ist oft nicht geklärt, wer genau die Bestäuber sind – selbst bei wichtigen Nutzpflanzen wie Kakao. Ein Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen hat in Zentral-Sulawesi, Indonesien, herausgefunden, dass Ameisen und Fliegen – und nicht wie bisher angenommen Gnitzen – eine entscheidende Rolle beim Bestäuben der Kakao-Pflanzen spielen.

mehr…

Informationen zum Coronavirus

Welche Regelungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie gelten zurzeit an der Universität Göttingen? Wie verläuft das Wintersemester? Unter welchen Bedingungen finden Veranstaltungen statt? Und wann darf ich auf dem Campus Gäste empfangen? Sämtliche Informationen für Studierende, Beschäftigte und Gäste sowie unsere regelmäßigen Newsletter finden Sie hier.

mehr…

Auszeichnung für Forschung zu Sonne und Weltraumwetter

Der Astrophysiker Dr. Volker Bothmer von der Universität Göttingen hat die Julius-Bartels-Medaille der European Geosciences Union (EGU) erhalten. Die EGU zeichnet ihn damit für seine Grundlagenforschung, angewandte Wissenschaft, Beiträge zu wissenschaftlichen Missionen und Instrumentendesign sowie für seine Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit aus. Die Medaille wurde auf der diesjährigen Hauptversammlung der EGU verliehen, die Corona-bedingt virtuell stattfand.

mehr…

Möglichst regional und nachhaltig – Lebensmittelkonsum in der Pandemie

Forscherinnen und Forscher der Universität Göttingen haben zum dritten Mal Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland zu ihrem Einkaufs-, Ernährungs- und Kochverhalten sowie zur Wahrnehmung der Krisenfestigkeit des Ernährungssystems während der Corona-Pandemie befragt. Die Ergebnisse bestätigen die Kernaussagen der ersten beiden Befragungen: Nachhaltigkeitsaspekte sind vielen Menschen beim Lebensmittelkauf immer wichtiger, zudem bevorzugen sie Waren aus heimischer landwirtschaftlicher Produktion.

mehr…

Forschungsbau Human Cognition and Behavior zur Förderung empfohlen

Der Wissenschaftsrat hat den geplanten Forschungsbau Human Cognition and Behavior (HuCaB) der Universität Göttingen mit „insgesamt herausragend“ zur Förderung empfohlen. Das neue Gebäude wird ein interdisziplinäres Zentrum zur Erforschung menschlicher Sozialkognition beheimaten. Über die endgültige Bewilligung der Förderung entscheidet die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern am 2. Juli 2021.

mehr…

Veranstaltungskalender


Lade Veranstaltungen…