Göttinger Centrum für Geschlechterforschung

Göttinger Centrum für Geschlechterforschung

GCG_LogoDas GCG ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Georg-August-Universität Göttingen, die das Ziel verfolgt, Forschungsaktivitäten im Bereich der Geschlechterforschung am Göttingen Campus zu befördern.

Auf den folgenden Seiten finden Sie nähere Informationen zu unseren Aktivitäten, Zielen und Aufgaben. Einige interessante Informationen über uns finden Sie auch in unserem GCG-Info-Flyer (auf deutsch oder auf englisch).


News

25. Juni 2018 um 18.00 Uhr im Kino Lumière, Geismar Landstraße 19

„Die göttliche Ordnung“: Das Göttinger Centrum für Geschlechterforschung lädt ein zum moderierten Filmscreening mit Dr. Kerstin Wolff (Archiv der deutschen Frauenbewegung)
Moderation: Dr. Konstanze Hanitzsch

Anlässlich des Jubiläums zur Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland vor 100 Jahren lädt das Göttinger Centrum für Geschlechterforschung zu einer Film- und Diskussionsveranstaltung am 25. Juni 2018 ein. Der Spielfilm „Die göttliche Ordnung“ (Petra Biondina Volpege, 2017) über die zweite Frauenbewegung und den Kampf um das Frauenwahlrecht in der Schweiz wird eingeführt von Dr. Kerstin Wolff (Archiv der deutschen Frauenbewegung). Im Anschluss wird es bei Snacks im Kabale die Möglichkeit zur weiteren Diskussion geben.

***


Call for Papers: 8. Interdisziplinärer Niedersächsischer Doktorand_innentag Gender Studies der Landesarbeitsgemeinschaft der Einrichtungen für Frauen- und Geschlechterforschung in Niedersachsen (LAGEN) am 08. November 2018 an der Universität Osnabrück

Ziel des Doktorand_innentags ist die niedersachsenweite Präsentation und Vernetzung der Forschung von Nachwuchswissenschaftler_innen in den Geschlechterstudien/Gender Studies. Die Vorträge werden von fachlich einschlägigen Wissenschaftler_innen kommentiert.

Es sind Vorträge und Poster-Präsentationen vorgesehen, auf die sich Doktorand_innen bewerben können, die an niedersächsischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Bereich der Geschlechterforschung/Gender Studies promovieren. Die Teilnahme ist Doktorand_innen aller Fachrichtungen möglich. Die eingereichten Beiträge sollen eine geschlechtertheoretische Fragestellung fokussieren.

Bewerbungsschluss sowohl für Vorträge als auch für Poster-Präsentationen ist der 20. Juni 2018. Weitere Informationen finden Sie im Call.

***




Die dritte Ausgabe der Gender[ed] Thoughts ist online!

“Go hard or go home!”
Eine qualitative Untersuchung zur Bedeutung diverser Körper (-formen) für die Anerkennung junger Männer innerhalb der Fitnessszene

Von Peter Kiep

Besonderer Dank gilt der SUB, insbesondere Margo Bargheer, Leitung Elektronisches Publizieren, für Ihre fantastische Unterstützung und Fachwissen.

***


Neues Forschungsverbundprojekt: Geschlecht und Flucht

Im Rahmen des neuen Forschungsverbundprojekts Gender, Flucht, Aufnahmepolitiken. Prozesse vergeschlechtlichter In- und Exklusionen in Niedersachsenist seit dem 15. März 2017 das Teilprojekt Geschlechterverhältnisse und Flucht-Migration in den Medien am GCG angesiedelt.

mehr