In publica commoda

Halbzeit-Check im Dezember und Januar

Nach den ersten Monaten im Studium ziehen viele Studierende eine erste Bilanz: Bin ich schon richtig an der Uni angekommen? Passt mein Fach zu mir? Wie bereite ich mich erfolgreich auf die anstehenden Prüfungen vor?

Um diesen Fragen gezielt nachgehen zu können, bietet die Zentrale Studienberatung verschiedene Angebote für einen „Halbzeit-Check“ an. Die nachfolgenden Angebote richten sich insbesondere an Studierende der ersten beiden Semester aller grundständigen Studiengänge.

Angebote zur Bestandsaufnahme, Prüfungsvorbereitung und Neuorientierung:

Offene Sprechstunde und individuelle Beratung

Besprechen Sie Ihre Fragen individuell und vertraulich mit unseren Studienberater/innen.

Bitte nutzen Sie bevorzugt diese beiden Sprechzeiten. Passen die Termine nicht? Kommen Sie zu unseren regulären Sprechzeiten im Dezember und Januar.

Informationsveranstaltung zur Option „Fachwechsel“

Informieren Sie sich, wie ein Fachwechsel funktioniert und welche Alternativen es zu einem Fachwechsel gibt. Erfahren Sie, wie Sie Schritt für Schritt zu einer guten Entscheidung kommen und wie Sie mögliche Wartezeiten vor einem neuen Studium gut nutzen können.

  • Montag, den 08.01.2018 von 18:15 - 19:15 Uhr im ZHG 002

Workshops und Austausch:

  • 10. Januar
    „Was will ich später mal machen? Wege zu einer motivierenden Berufsorientierung im Studium.“

    In diesem Workshop gehen Sie der Frage nach den beruflichen Perspektiven gezielt und individuell nach. Der Workshop dient dabei als Ausgangspunkt, um die eigene „Berufsorientierungs-Kompetenz“ weiter zu entwickeln und die Frage „Was will ich später einmal machen?“ in kleine, gangbare und motivierende Schritte zu unterteilen. Der Workshop richtet sich an Studierende der ersten beiden Semester.

    Anmeldung

    16:15 - 18:15 Uhr im Atelier.

  • 16. und 23. Januar
    Studien-Check – Gute Lernstrategien für die Prüfungsphase

    Unsicherheiten vor der anstehenden Prüfungsphase?! Dieser fächerübergreifende Workshop …

    … lädt ein zu einer kurzen Bestandsaufnahme zur individuellen Studiensituation
    … schafft ein grundlegendes Verständnis, wie „lernen“ eigentlich funktioniert
    … identifiziert eigene Ressourcen und Kompetenzen für die Lernzeit
    … bietet Anregungen und Übungen, wie das eigene Lernen erfolgreich gestaltet werden kann

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer führen in der Woche zwischen den beiden Workshop-Terminen ein Lerntagebuch, das als Grundlage genutzt wird, um konkrete Veränderungsoptionen zu identifizieren.

    2-teiliger Workshop am 16.01., 18.15 – 20.15 Uhr sowie 23.01., 18.15 – 19.45 Uhr im Servicebüro Studienzentrale.

    Anmeldung

    Eine Teilnahme nur an dem zweiten Termin ist nicht möglich.

Kennen Sie schon unsere FAQ-Seite zum Fachwechsel?