Institut für Diversitätsforschung

Willkommen auf den Seiten des Instituts für Diversitätsforschung

Das Institut für Diversitätsforschung beschäftigt sich mit Diversifizierungsprozessen und ihren Folgen: Dabei geht es darum, die Forschung über Diversität und Diversifizierungsprozesse theoretisch wie empirisch-praktisch voranzutreiben und so einen Beitrag zu einer Theorie der Diversität zu leisten. Ein besonderer Fokus liegt auf der Ebene der Organisationen. So soll auch die Georg-August-Universität Göttingen bei der Implementierung eines forschungsorientierten und -basierten Diversity-Management-Konzepts beraten werden.

Seit einiger Zeit werden in den Sozialwissenschaften fundamentale gesellschaftliche Wandlungsprozesse beobachtet: neben einer fortschreitenden Digitalisierung der Informationstechnologien ist u.a. die Rede von der Globalisierung der Wirtschaftsströme, zunehmenden Individualisierungsprozessen wie auch einer Transnationalisierung der Lebenswelten. Diese Prozesse werden zwar unterschiedlich bewertet, weitgehender Konsens besteht aber darüber, dass sie tiefgreifende Diversifizierungsprozesse implizieren, mit deren Folgen moderne, ausdifferenzierte Gesellschaften auf unterschiedlichen Ebenen konfrontiert sind.


Neu veröffentlicht: Andrea D. Bührmann (2020): Reflexive Diversitätsforschung.

Reflexive Diversitätsforschung


Die Monographie „Reflexive Diversitätsforschung: eine Einführung anhand eines Fallbeispiels“ von Andrea D. Bührmann ist im September 2020 im Verlag Barbara Budrich bei utb erschienen. Der Band bietet eine grundlegende Einführung in die wichtigen Strömungen der Diversitätsforschung und buchstabiert die Forschungsperspektive der reflexiven Diversitätsforschung aus. Diese wird am Beispiel der Diversitätsstrategie der University of California, Berkeley veranschaulicht.
Hier können Sie das Buch versandkostenfrei bestellen: https://shop.budrich-academic.de/produkt/reflexive-diversitaetsforschung/

Leseprobe aus „Reflexive Diversitätsforschung“

Interview mit Andrea D. Bührmann: “Das Thema Diversität ist in den Fokus unterschiedlichster öffentlicher Debatten gerückt”

Hier finden Sie die Buchankündigung zum Buch „Reflexive Diversitätsforschung“ (PDF-Dokument)


Presseinformation: Wie Kommunen Diversität und Teilhabe fördern können

Diversität, Teilhabe und Zusammenhalt in der Kommune

Die aktuelle Pressemitteilung „Universität Göttingen veröffentlicht Ergebnisse einer Diskussion zwischen Wissenschaft und Praxis“ stellt die neueste Institutspublikation vor:
„Wie können wir in einer Gesellschaft zusammenleben, die von Vielfalt gekennzeichnet ist? Welche Aufgaben und Spielräume haben Städte und Landkreise, um dieses Zusammenleben zu gestalten? Und welche Wünsche und Erwartungen haben sie an wissenschaftliche Forschung? Dies sind nur einige der Fragen, mit denen sich das Projekt „Diversität, Teilhabe und Zusammenhalt in der Kommune“ am Institut für Diversitätsforschung der Universität Göttingen beschäftigt hat. Die Ergebnisse aus dem Projekt sind nun in einem Impulspapier erschienen. […] “ (Pressemitteilung der Georg-August Universität Göttingen, Nr. 157 - 05.11.2020)

Die komplette Pressemittelung können Sie hier lesen.