In publica commoda

Angewandte Informatik (B.Sc.)

Steckbrief

Name des Studienfachs:
Angewandte Informatik (B.Sc.)
Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit:
6 Semester
Studienbeginn:
nur Wintersemester
Unterrichtssprache:
Deutsch
Zulassung:
Zulassungsfrei (Einschreibung ohne vorherige Bewerbung)
Orientierungsveranstaltung:
Zum Studienbeginn werden Orientierungsveranstaltungen angeboten
Vorkurs:
Es wird ein Vorkurs angeboten

Inhalte

Informatik ist die Wissenschaft von der systematischen und automatisierten Verarbeitung von Information. Sie befasst sich mit den Strukturen, den Eigenschaften und den Beschreibungsmöglichkeiten von Information und Informationsverarbeitung sowie mit dem Aufbau, der Arbeitsweise und den Konstruktionsprinzipien von Rechnersystemen. Es werden grundsätzliche Verfahrensweisen der Informationsverarbeitung und allgemeine Methoden ihrer Anwendung in den unterschiedlichen Bereichen erforscht. Zu den Inhalten zählt auch die Entwicklung experimenteller und produktorientierter informationsverarbeitender Systeme moderner Konzeption. Die Informatik kann in die Bereiche Theoretische Informatik, Praktische Informatik, Technische Informatik sowie den Angewandte Informatik untergliedert werden.

Die Studierenden beschäftigen sich mit den Möglichkeiten der Strukturierung, der Formalisierung und der Mathematisierung von Anwendungsgebieten in Form spezieller Modelle und Simulationen. Sie erwerben Kenntnis der ingenieurmäßigen Entwicklung von Softwaresystemen für unterschiedlichen Anwendungsbereiche unter besonderer Berücksichtigung der hohen Anpassungsfähigkeit und der Mensch-Computer- Interaktion solcher Systeme.

Ziel des Studiums ist es, Grundlagen des Faches Informatik in Theorie und Praxis sowie in Bezug auf ein Anwendungsfach zu vermitteln. Dies umfasst Methoden zur Lösung von Anwendungsproblemen und deren Umsetzung in computergerechte Form.

Sie haben Spaß an der Arbeit mit Computern oder an Mathematik, interessieren sich aber auch für Biologie, Wirtschaft, Medizin oder Geisteswissenschaften? Dann sind Sie in Göttingen genau richtig!

Informatik können Sie in Göttingen als Angewandte Informatik im Bachelor sowie im Master studieren. Im Studium vermitteln wir Ihnen die theoretischen und mathematischen Grundlagen der Informatik und bieten Ihnen die Möglichkeit, die breite Themenvielfalt der Kerninformatik weiter zu vertiefen. Je nach Interesse wählen Sie außerdem einen Studienschwerpunkt, durch den Sie sich in einem Anwendungsgebiet spezialisieren. Hierüber erhalten Sie Einblick in modernste Technologien, die in den jeweiligen Fachgebieten Einsatz finden, und erfahren forschungsorientierte Lehre in ganz unterschiedlichen, fachspezifischen und teils sehr praktischen Lehrformen.

Mögliche Studienschwerpunkte sind zum Beispiel Wirtschaftsinformatik, Neuroinformatik, Bioinformatik oder Geoinformatik.

Wer Informatik als Studienfach wählt, sollte sowohl an einer mathematisch formalen als auch an einer anwendungsbezogenen praktischen Arbeitsweise Interesse haben. Die Fähigkeit zur Teamarbeit ist eine wichtige Voraussetzung für den späteren Berufsalltag. Kenntnisse der englischen Sprache sind erforderlich. Spezielle Fachkenntnisse, insbesondere in der Programmierung, werden nicht vorausgesetzt.

Ein Studium am Institut für Informatik der Universität Göttingen ermöglicht den Einstieg in innovative Berufsfelder. Mit einer fundierten Ausbildung im Bereich Angewandte Informatik können Sie an den Technologien der Zukunft mitwirken, sei es in der Medizin und Biotechnologie, der Wirtschaft, den Geowissenschaften oder der Umwelttechnologie und Ökosystemforschung.

Informatiker*innen werden in immer mehr Fachdisziplinen benötigt. Sie arbeiten in Banken, Industrieunternehmen oder sozialen Einrichtungen, an Universitäten oder in der Krebsforschung, sie entwickeln Computerspiele und Apps sowie Roboter, Medizintechnikanwendungen und vieles mehr.

Typische Arbeitsfelder sind:

  • Soft- und Hardware-Entwicklung
  • Weiterentwicklung und Anpassung von Anwendungssystemen und Netzwerken
  • Beratung und Ausbildung
  • Forschung und Lehre

Durch die Wahl eines Anwendungsfachs im Studiengang Angewandte Informatik differenzieren sich mögliche Berufsfelder noch erheblich. Die beruflichen Chancen für Absolvent*innen der Angewandten Informatik sind aufgrund des interdisziplinären Studiums ausgezeichnet.

Verwandte und weiterführende Studiengänge


Studienaufbau

Im Bachelorstudiengang werden zuerst Grundkenntnisse in Mathematik (36 C) und Informatik (20 C) inklusive Programmierung vermittelt. Aufbauend absolviert man sowohl Pflichtmodule als auch Wahlpflichtmodule im Bereich Kerninformatik (40 Credits). Zu den Schlüsselkompetenzen (20 C) gehören unter anderem Programmierkurse und Praktika, aber auch fachfremde Schlüsselkompetenzen können im Studium eingebracht werden wie etwa ein Sprachkurs. Im gewählten Studienschwerpunkt absolviert man 42 C. Außerdem hat man 10 C zur freien Wahl. Am Ende des Bachelorstudiums schreibt man die Bachelorarbeit (12 C).

Exemplarischer Studienverlauf

Studienplan-BSc-AngInf

Legende

Studienplan BSc-AngInf-Legende

Beispielhafte Studienverlaufspläne für verschiedene Studienschwerpunkte können in der Prüfungs- und Studienordnung ab Seite 9 gefunden werden.

Ein beispielhafter Erstsemesterstundenplan kann auf der Studiengangshomepage eingesehen werden.

Ordnungen und Modulverzeichnis


Zulassung

Studienbeginn:
nur Wintersemester
1. Fachsemester:
zulassungsfrei (Immatrikulation ohne vorherige Bewerbung)
2. bis 6. Fachsemester:
zulassungsfrei (Einschreibung ohne vorherige Bewerbung)

EU
Staatsbürger/in eines Mitgliedsstaates der EU oder EWR (inkl. Deutschland) oder Bildungsinländer/in

Nicht-Deutsche Staatsbürger/in ohne deutschen Bildungsabschluss

Non-EU
StaatsbüCrger/in eines Staates außerhalb der EU (oder Staatenlose/r) oder Absolvent/in eines Studienkollegs


Kontakt

Spezifische Fachberatung

Studiendekanat Informatik
Georg-August-Universität Göttingen
Studienberatung
Goldschmidtstr. 7
37077 Göttingen

studienberatung@informatik.uni-goettingen.de