In publica commoda

Die Universität Göttingen ist eine international bedeutende Forschungsuniversität mit langer Tradition. 1737 im Zeitalter der Aufklärung gegründet fühlt sie sich den Werten der gesellschaftlichen Verantwortung von Wissenschaft, Demokratie, Toleranz und Gerechtigkeit verpflichtet. Als erste Volluniversität in Deutschland wurde sie 2003 in die Trägerschaft einer Stiftung Öffentlichen Rechts überführt. Mit 13 Fakultäten deckt sie ein differenziertes Fächerspektrum in den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie der Medizin ab. Etwa 30.000 Studierende verteilen sich auf mehr als 210 Studiengänge.

Aktuelle Meldungen

Vielfältiges Studienangebot

Unter dem Motto „Entdecke deine Möglichkeiten – finde dein Studium!“ finden die Infotage für Studieninteressierte der Universität Göttingen in diesem Jahr wieder in Präsenz statt. Die Veranstaltung am Montag, 13. März, und Dienstag, 14. März 2023, richtet sich an Studieninteressierte, Lehrkräfte und Eltern. Das Programm läuft an beiden Veranstaltungstagen jeweils von 10 bis 17 Uhr; Veranstaltungsort ist das Zentrale Hörsaalgebäude (ZHG), Platz der Göttinger Sieben 5.

mehr…

Senat bestätigt Vizepräsidentin und -präsidenten der Universität Göttingen

Der Senat der Universität Göttingen hat die Linguistin Prof. Dr. Anke Holler und den Agrarökonomen Prof. Dr. Bernhard Brümmer jeweils für eine weitere Amtszeit zur nebenberuflichen Vizepräsidentin und zum nebenberuflichen Vizepräsidenten der Hochschule gewählt. Holler ist im Präsidium für den Geschäftsbereich „Berufungen und Chancengleichheit“ zuständig, Brümmer für den Geschäftsbereich „Forschung“. Ihre zweite Amtszeit beginnt jeweils am 1. April 2023 und dauert vier Jahre.

mehr…

Informationen der Universität zu Energie und Kosten

Beim Thema Energie ist die Universität Göttingen nicht nur mit einem möglichen Szenario reduzierter Gaslieferungen konfrontiert – die Preissteigerungen werden den Haushalt der Universität und jeder ihrer Einrichtungen in den kommenden Monaten erheblich belasten. Einen Überblick zum Thema und Tipps, wie alle Beschäftigten der Universität dazu beitragen können, Energie zu sparen und Kosten zu reduzieren, finden Sie hier.

mehr…

Griechischer Held in Göttingen

Der „Jüngling von Antikythera“ ist eine der wenigen Bronzestatuen aus der griechischen Antike, die heute noch erhalten sind. Während das Original im Athener Nationalmuseum steht, können Besucherinnen und Besucher nun seine Kopie in der Sammlung der Gipsabgüsse an der Universität Göttingen besichtigen: ein lebensgroßer, bronzierter Gipsabguss mit realistisch wirkenden, da farbig eingelegten Augen.

mehr…

Förderung für innovative digitale Lehrkonzepte

Universität und Universitätsmedizin Göttingen (UMG) haben sich erneut erfolgreich an der Förderlinie „Innovation plus“ des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) beteiligt. Das MWK fördert fünf Projekte zur Entwicklung neuartiger Lehr- und Lernkonzepte im Förderzeitraum 2023/2024. Damit können an verschiedenen Fakultäten innovative Impulse für die Lehre umgesetzt und erprobt werden.

mehr…

Farbbilder aus dem Schattenwurf

Ein Forschungsteam der Universität Göttingen hat ein neues Verfahren für Röntgenfarbaufnahmen entwickelt. Um nicht nur die chemischen Elemente einer Probe durch Röntgenfluoreszenzanalyse zu bestimmen, sondern auch deren räumliche Verteilung, muss bislang die genutzte Röntgenstrahlung fokussiert und die Probe aufwendig abgerastert werden. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben nun einen Ansatz entwickelt, wie ein großflächiges Bild ganz ohne Fokussierung und Rasterung mit einer einzigen Belichtung aufgenommen werden kann.

mehr…

Veranstaltungskalender


Lade Veranstaltungen…