Pflanzen- und Landnutzung der früheisenzeitlichen Kulturen in der borealen Zone an der mittleren Kama und deren Auswirkungen auf die Umwelt

Promotionsstelle (w/m/d)

Am Albrecht-von-Haller-Institut der Georg-August-Universität Göttingen ist zum 01.10.2021 eine

Promotionsstelle (w/m/d)

mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 25,87 Stunden / Woche) befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen. Die Entgeltzahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Beschäftigung findet im Rahmen des DFG Projektes 462653676 „Pflanzen- und Landnutzung der früheisenzeitlichen Kulturen in der borealen Zone an der mittleren Kama und deren Auswirkungen auf die Umwelt“ statt.

Gesucht wird ein*e Wissenschaftler*in (w/m/d) für die Durchführung von palynologischen, archäobotanischen und antrakologischen Arbeiten, statistischen Datenanalysen und die Interpretation der Ergebnisse zur detaillierten Rekonstruktion der Vegetations-, Klima-, Feuer- und Umweltveränderungen in der borealen Zone des cis-Urals sowie der Subsistenzwirtschaft der früheisenzeitlichen Kulturen und deren Auswirkung auf die Umwelt.

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Biologie, Geowissenschaften oder verwandter Fachbereiche, die Bereitschaft zur Durchführung der Feldarbeit, Erfahrungen mit pollenanalytischen und/oder archäobotanischen Arbeitsmethoden, Kenntnisse von Pollen- und Nicht-Pollen-Palynomorphen (NPP) und/oder botanischen Makroresten bzw. Holzanatomie, Vertrautheit mit multivariater Statistik und Software-Programmen. Einschlägige Sprachkenntnisse in Englisch sind erwartet; Sprachkenntnisse in Russisch sind von Vorteil. Führerschein Klasse B ist erforderlich. Teamfähigkeit und die Bereitschaft, in einem internationalen Forschungsumfeld zu arbeiten, werden erwartet.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft/Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 15.07.2021 in elektronischer Form (PDF) erbeten an Georg-August-Universität Göttingen, Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften, Abteilung Palynologie und Klimadynamik, Wilhelm-Weber-Str. 2a, 37073 Göttingen, E-Mail: Lyudmila.Shumilovskikh@biologie.uni-goettingen.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Dr. Lyudmila Shumilovskikh, E-mail: Lyudmila.Shumilovskikh@biologie.uni-goettingen.de zur Verfügung.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)