Master
Geographie : Ressourcenanalyse und -management (M.Sc.)


Fakten zum Master Geographie

Regelstudienzeit: vier Semester
Studienbeginn: nur zum Wintersemester
Bewerbung: Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Eine Bewerbung bei der Fakultät ist erforderlich.

Bewerbungsfrist: Für Wintersemester 2021/22 bewerben von 15. April bis 01. Juli 2021 (= Eingang der Bewerbung bei der Fakultät)

Du hast Fragen?

Dr. Robert Weber
Studienberater Geographie
Tel. +49 (0)551 / 39-19553
Aktuelle Sprechzeiten und Lageplan


Ein geographisches Masterstudium rund um Wahrnehmung, Bewertung, nachhaltige Nutzung, Schutz und Verteilung von Ressourcen in einer globalisierten Welt.

Der Masterstudiengang » Geographie: Ressourcenanalyse und -management « an der Uni Göttingen vertieft die auf Bachelorebene erlernten geographischen Fachkenntnisse und -kompetenzen für den Übergang in die Berufspraxis oder in eine wissenschaftliche Forschungslaufbahn.

Dieses Masterstudium befähigt Dich, die zentralen Zusammenhänge des Fachs Geographie im Bereich der Ressourcenanalyse und des Ressourcenmanagements zu überblicken und vertiefte wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse anzuwenden.

Der Master Geographie in Göttingen führt Dich auch ins Gelände. Gruppenbild einer geographischen Exkursion nach Bolivien

Die Lernziele dieses Masterstudiengangs Geographie sind auf lokale bis globale Probleme der nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen ausgerichtet. Für die damit verbundenen Fragestellungen werden Antworten und Lösungsoptionen sowohl aus physio- als auch aus humangeographischen Blickwinkeln erarbeitet.

Zudem lernst Du den fortgeschrittenen Einsatz von Geographischen Informationssystemen (GIS) und von Fernerkundungsmethoden bei der Analyse, Bewertung und Nutzungsplanung von Ressourcen sowie beim Umweltmonitoring.

Mach dir einen genaueres Bild von unserem Master Geographie und werfe einen Blick auf den Studienverlaufsplan (mit Klick auf die Module erhältst Du die Modulbeschreibungen).


Bodenaufschlussarbeiten. Vertiefe im Masterstudium Deine geographischen Arbeitsmethoden.

Das geographische Masterstudium individuell gestalten

Im Bereich der nicht-geographischen Wahlpflichtmodule kannst Du in Göttingen aus einem großen Pool an Modulen anderer Disziplinen wählen. Damit kannst Du zusammen mit der Auswahl von geographischen Wahlpflichtmodulen und Schlüsselkompetenzmodulen in Deinem Studium individuelle Akzente setzen in Bereichen wie etwa ökologischer Ressourcenanalyse, GIS-basierter Ressourcenbewertung oder Ressourcenmanagement.



Geographische Exkursion nach Nordafrika

Kompetenzen für die Forschungskarriere und für viele Berufsfelder

Der Abschluss des Masterstudiengangs » Geographie: Ressourcenanalyse und -management « eröffnet Dir die Möglichkeit für eine weitere Laufbahn in der wissenschaftlichen Forschung. Er bildet die Grundlage für eine anschließende Promotion.

Exkursion im Master Geographie nach Indonesien - Vulkankrater Bromo

Der Master Geographie qualifiziert aber auch für eine attraktive berufliche Karriere. Er unterstützt Dich bei der Herausbildung der erforderlichen Kompetenzen für Fach- und Führungspositionen im Bereich der Ressourcenanalyse, -bewertung, -nutzung und des Ressourcenschutzes. Er bereitet Dich auf berufliche Tätigkeiteiten in nationalen und internationalen (nicht-)staatlichen Organisationen, Unternehmen, Consulting- und Ingenieurbüros in diversen Bereichen vor, wie z.B. des Klima-/Umweltschutzes, der Umweltbewertung und -vorsorge (z.B. Risikoanalyse, Versicherungen), Regionalentwicklung oder der Internationalen Zusammenarbeit.

Mehr zu Berufsperspektiven mit dem Master Geographie der Uni Göttingen

Geographische Feldforschung an der Uni Göttingen