Sommerblumen

Die Pflanzen des Botanischen Gartens - Gäste aus aller Welt

Der Haupteingang und die Gewächshäuser müssen aufgrund von Corona leider geschlossen bleiben

Am Haupteingang empfängt den Besucher in den Sommermonaten ein Farbenmeer bunter Sommerblumen. Viele dieser Zierpflanzen sind aus dem öffentlichen Grün oder sogar vom eigenen Balkonkasten bekannt. Aber schon hier wird eine Hauptfunktion botanischer Gärten deutlich: Die Pflanzen tragen Etiketten, die die Studenten und Besucher über Name, Herkunftsgebiet und Familienzugehörigkeit informieren. Tagetes, Salvien und Canna stammen aus Mittel- und Südamerika, Gazanien und Pelargonien aus Südafrika, Strohblumen aus Australien.


Sommerblumen



In die Sommerblumengruppe sind Palmlilien (Yucca), Kakteen, Agaven und andere spektakuläre Kübelpflanzen integriert, und einige der exotischen Palmlilien sind hier sogar winterhart. Schon mit den wohlbekannten Sommerblumen kann sich der Besucher des Botanischen Gartens auf eine gedankliche Weltreise in ferne Kontinente und Klimazonen begeben.

Weiter durch den Tunnel zum Großen Teich