„Preaching the Christian Life and Faith“
Internationale Tagung zu Bildung durch spätantike Predigten


Das kirchengeschichtliche DFG-Projekt „Predigt als Vorgang religiöser Bildung im spätantiken Christentum“ veranstaltet vom 10.-12.10.2022 in Mariaspring eine englischsprachige Konferenz mit dem Titel „Preaching the Christian Life and Faith: Communication of Religious Education in Late Antique Latin Sermons“. Die internationale Fachtagung bringt Expert*innen für verschiedene Predigtkorpora der lateinischen Spätantike zusammen, um das Bildungshandeln der jeweiligen Prediger komparativ zu untersuchen. In vier thematischen Blöcken beschäftigen sich die Teilnehmenden mit Predigten zu Märtyrer- und zu Bibeltexten sowie zu ethischen und dogmatischen Themen. Welche Inhalte sollten die Hörenden lernen – und welche Strategien verwendeten die Prediger, um die intendierten Bildungsprozesse anzustoßen? Neben dem gut dokumentierten Wirken Augustins rücken dabei auch weniger ausführlich erforschte Prediger wie Gaudentius von Brescia, Maximus von Turin, Petrus Chrysologus und Quodvultdeus in den Fokus. Die Diskussion darüber, wie die spätantike Kirche ihre Lehre und Praxis breitenwirksam an unterschiedlich gebildete Bevölkerungsschichten vermittelte, verspricht auch Aufschlüsse zu der weiterführenden Frage, in welcher Weise homiletisch initiierte Bildungsprozesse dazu beitrugen, christliche Identität in turbulenten Zeiten zu stabilisieren und zu transformieren.


Übersicht über die Beiträge zur Tagung

Section I: Preaching on Biblical Themes and Texts
Marius A. Van Willigen, Apeldoorn: The Sermons of Ambrose of Milan
Francesco Pieri, Bologna: On the Psalms, on the Gospels, on the Liturgical Year. Jerome as a Preacher in Bethlehem
Christian Tornau, Würzburg: The Interplay of Polemics and Didactics in Augustine’s Preaching on Love (In epistulam Iohannis ad Parthos tractatus decem)

Section II: Preaching on Martyrs
Dominic Keech, Brighton: Merit, Matter and Membership: the Varieties of Martyrdom and their Application in the Teaching of Gaudentius of Brescia
Robert Edwards, Göttingen: The Preeminent Teachers of Rome: Learning from the Martyrs in the Sermons of Leo the Great

Keynote lecture
Geoffrey D. Dunn, Brisbane: How Influential was Augustine’s Preaching in his Own Time?

Section III: Preaching on Ethics
Dorothee Schenk, Göttingen: The Construction of Christian Identity in Zeno of Verona’s Sermons
Clemens Weidmann, Salzburg: „Quam dure et amare praedicavit episcopus“ – Remarks on the Sermons of Maximus of Turin
Nicolás Anders, Göttingen: Communication between Ideal and Reality: The Conveying of Everyday Ethics in the Sermons of Caesarius of Arles

Round Table
Johan Leemans, Leuven: Introductory statement – The Future of the Study of Patristic Sermons: from Textual Transmission to Neurobiology

Section IV: Preaching on Dogmatic Issues
Peter Gemeinhardt, Göttingen: Dogmatics for the Daily Life: Defining Orthodoxy and Fighting Heresy in the Sermons of Chromatius of Aquileia
David Vopřada, Prague: Building a Christian Community amid Heretics: the Preaching of Quodvultdeus of Carthage
Lina Hantel, Göttingen: Passage through Hell: Preaching the Resurrection and Eternal Life with Peter Chrysologus