Forschungsprojekte am Arbeitsbereich Sportpädagogik und -didaktik

Aktuell laufende Drittmittelprojekte von Prof. Dr. Ina Hunger


"Verunsicherung im Sportunterricht – Studien zu psychosozialen Gesundheitsgefahren von Schüler_innen im Sportunterricht und Entwicklung präventiver Maßnahmen zum Schutz und zur Förderung ihrer Gesundheit und ihrer Sicherheit"
- Drittmittelprojekt gefördert durch die Unfallkassen NRW, Brandenburg und Hessen (seit 2020)

Verbundprojekt Schlözer-Programm Lehrerbildung II „Differenzkategorien im Sportunterricht (Leistung)“
- Drittmittelprojekt gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der ministeriellen Programmausschreibung „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ (seit 2019)

Verbundprojekt "Zur sozialen Bedingtheit von Bildungs- und Entwicklungschancen durch Bewegung. Empirische Studien und Transfers unter dem Fokus von Diversität"
- Drittmittelprojekt gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur; Programmausschreibung „Frühkindliche Bildung und Entwicklung – Kooperative Forschung und Praxistransfer“ (seit 2017)

Aktuelle Forschungsprojekte in der Praxis


Luftsprung - Göttinger Sport- und Bewegungsangebote für krebserkrankte Kinder und Jugendliche.
- Ein Projekt der Abteilung für pädiatrische Hämatologie und Onkologie (Klinik für Kinder- und Jugendmedizin) der Universitätsmedizin Göttingen, in Kooperation mit dem Arbeitsbereich Sportpädagogik und -didaktik (Institut für Sportwissenschaften) der Georg-August-Universität Göttingen

"Psychomotorische Förderung von Kindern mit Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten"
- Kooperationsprojekt mit dem Sozialpädiatrischen Zentrum (Abteilung Pädiatrie II) der Universitätsmedizin Göttingen
- Zum Teil drittmittelfinanziert: Drittmittelprojekt finanziell gefördert durch Mittel der Lindemann-Stiftung seit 2009.

Sportangebot für Jugendliche mit psychischen Erkrankungen
- Kooperationsprojekt mit der Fachklinik Waldweg (medizinische Rehabilitation für psychisch kranke Jugendliche und junge Erwachsene).

Sportangebot "Startklar" für Kinder und Jugendliche mit Übergewicht
- ein Kooperationsprojekt mit dem SPZ Göttingen.

Qualifikationsarbeiten am Arbeitsbereich Sportpädagogik und -didaktik


Benjamin Zander (Habilitationsprojekt): Sport und soziale Ungleichheit im Übergang vom Kindes- zum Jugendalter. Eine qualitative Längsschnittstudie zur Rekonstruktion von Ungleichheits-dimensionen und ihren Relationierungen in verschiedenen Kontexten unter besonderer Berücksichtigung des Sportunterrichts.

Maika Zweigert (Promotionsprojekt): Subjektive bedeutsame Themen und handlungsleitende Orientierungen von Eltern und Trainer*innen im Kontext des Einstiegs von Kindern in den Leistungssport – eine qualitative Studie.

Denise Rohleder (Promotionsprojekt):

Kyra Druivenga (Interdisziplinäres Promotionsprojekt): Körperliche Erfahrungen von krebserkrankten Jugendlichen. Eine qualitative Studie; Einstellungen und Wahrnehmungen vom medizinischem Personal in der pädiatrischen Onkologie gegenüber Sport und Bewegung während der Therapie. Eine quantitative Studie.

Tanja Hackenbroich (Promotionsprojekt): Geschlechtstypisierungen im Sportunterricht aus Schüler*innenperspektive

Janine Selonke (Promotionsprojekt): Familiäre Bewegungssozialisation von Kindern mit Entwicklungsstörungen

Fanny Stein (Promotionsprojekt): Rekonstruktion von Erfahrungen in der Wahrnehmungs- und Bewegungsarbeit nach Elfriede Hengstenberg aus Grundschüler*innenperspektive.

Abgeschlossene Forschungsprojekte


Kämpfen für Mädchen und Jungen mit Übergewicht
- Pilotprojekt des Arbeitsbereiches der Sportpädagogik.

Sportangebot für Kinder und Jugendliche mit psychischen Erkrankungen.
Kooperationsprojekt mit der Universität Göttingen (Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie).

"Mein Coach - Heranführung adipöser Kinder an eine aktive Tagesgestaltung"
- Tandemprojekt zwischen Sportstudierenden und adipösen Kindern.

Verbundprojekt "Geschlechter - Wissen - Macht - Körper. Eine interdisziplinäre Verbundforschung zur geschlechtsbezogenen Körper- und Bewegungssozialisation in der Kindheit unter besonderer Berücksichtigung sozialer und ethnischer Kategorien"
- Drittmittelprojekt gefördert durch das Programm "Geschlechter-Macht-Wissen" des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur.

Grenzüberschreitungen im Schulsport

LLP Erasmus Multilateral Project - European Employability of Graduates in Sport: "Arbeitsmarktqualifikation und -chancen von Sportabsolventinnen und -absolventen in der Europäischen Union"
- Drittmittelprojekt gefördert durch das Life Long Learning Programme (01.10.2013 - 30.09.2015)

"Qualitative Studie zum Bewegungsalltag adipöser Grundschulkinder und ihrer Familien aus sportpädagogischer Sicht - Perspektiven für Präventions- und Interventionsprogramme"
- Drittmittelprojekt finanziell gefördert von Pro*Niedersachsen des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur seit Oktober 2012.

"Geschlechtsspezifische Körper- und Bewegungssozialisation in der frühen Kindheit“"
- Drittmittelprojekt finanziell gefördert durch Mittel des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur seit 2009.
(Forschungsverbund Frühkindliche Bildung und Entwicklung Niedersachsen)

"Transfer- und Entwicklungsprojekt zur qualitativen Studie "Zum Lebensalltag adipöser und stark übergewichtiger Kinder in sozial benachteiligten Familien. Bewegungsaktivitäten, Essgewohnheiten, Problembewusstsein, und Ressourcen"
- Drittmittelprojekt finanziell gefördert durch das Niedersächsische Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe)/ Regionalnetzwerk SüdOst bis 2013.

"Zum Lebensalltag adipöser und stark übergewichtiger Kinder sozial benachteiligter Familien. Bewegungsaktivitäten, Essgewohnheiten, Problembewusstsein und Ressourcen. (Eine qualitative Studie)"
- Drittmittelprojekt finanziell gefördert durch Mittel des Nds. Ministeriums für Wissenschaft und Kultur 2010 - 2012.

"Schulsporterlebnisse. Zur biographischen Nachhaltigkeit
einschlägiger Situationen im Schulsport"

Mitarbeit im Pilotprojekt "Tägliche Sportstunde an Grundschulen in NRW" (Leitung Prof. Dr. Jörg Thiele - Uni Dortmund)

"Schulpraktische Studien. Erhebung und Auswertung von Unterrichtsversuchen von Studierenden im Fach Sport"

"Sport, Sportunterricht und Körper aus der Perspektive von Kindern. Qualitative Untersuchungen" (Habilitation) 1999 - 2005

"Handlungsorientierungen und Innovationsbereitschaft von Grundschullehrerinnen" (2003 - 2004)

"Sporttreiben: kontextuell und lebensgeschichtlich" (zusammen mit Prof. Dr. Franz Breuer, 2000 - 2001)

"Der sportschwache Schüler / die sportschwache Schülerin" (1999 - 2000)

"Didaktisches Alltagshandeln von Erzieherinnen in dem Bereich Bewegungserziehung. Eine qualitative Studie" (Dissertation) 1994 - 1999