Studium

Das Deutsch-Chinesische Institut für Rechtswissenschaft bietet Master-Studienprogramme für deutsche und chinesische Studierende an. Außerdem gibt es die Möglichkeit ein Praktikum oder Referendariat in Nanjing zu machen.

Interessierte Studierende können sich frühzeitig mit dem Deutsch-Chinesischen Institut für Rechtswissenschaft in Verbindung setzen, um eine optimale Integration der Ausbildung im chinesischen Recht in den eigenen Werdegang zu planen. Zusätzlich bestehen durch die verschiedenen Veranstaltungen des Instituts vielfältige Möglichkeiten sich bereits vor dem Ersten Staatsexamen über den Doppelmasterstudiengang "Chinesisches Recht und Rechtsvergleichung" (LL.M./M.A.) zu informieren oder Veranstaltungen im chinesischen Recht in das Jurastudium zu integrieren.

Doppelmasterstudiengang für deutsche Studierende

Der Doppelmasterstudiengang "Chinesisches Recht und Rechtsvergleichung ist ein an deutsche Studierende gerichteter Studiengang, der von den Universitäten Nanjing und Göttingen gemeinsam angeboten wird.

Der Studiengang umfasst vier Semester, von denen zwei Semester in Göttingen und zwei Semester in Nanjing zu absolvieren sind. Ziel ist es den Student*innen, die bereits ein rechtswissenschaftliches oder sinologisches Studium absolviert haben, einen umfänglichen Einblick in das chinesische Recht geben.

Weitere Informationen zum Studiengang "Chinesisches Recht und Rechtsvergleichung" finden Sie hier.

针对中国学生的双学位硕士项目

该项目学生将在哥廷根度过他们的第三学年。在此期间,中国学生可以参加法学院的所有教学活动。此外,研究所还会为他们提供小班授课的密集型课程。学生将在德国完成毕业论文。

获得法律或相关专业的本科学位(如日耳曼学)并通过入学考试是参加该项目的前提。入学考试要求学生具备很好的德语水平及德国国情、中国民法与经济法方面的相关知识。

请直接向南京大学提出申请报名参加此项目。

Doppelmaster-Programm für chinesische Studierende

Seit 1984 besteht dieses Programm für chinesische Studierende, das 1984 im Rahmen des Göttinger Studiengangs Magister iuris (später: Magister legum) als Doppelmagister eingeführt wurde und seit dem Wintersemester 2014/15 im Rahmen des Göttinger Studiengangs Master of Laws absolviert werden kann. Die Studierenden erwerben nach erfolgreichen Abschluss des Studiums sowohl den Grad eines Master of Laws an der Universität Göttingen als auch den eines Master of Laws der Universität Nanjing (Doppel-Master).

Weitere Informationen zum Doppelmasterstudiengang für chinesische Studierende finden Sie hier.

专业学习

中德法学研究所为来自中、德两国的学生提供硕士学位项目。

针对中国学生的双学位本硕连读项目

针对中国学生的双学位本硕连读项目最早可以追溯到1984年。学生在完成三年的学业后可以获得哥廷根大学与南京大学颁发的法学硕士双学位。两所高校合作教学,共同考核。研究所还为选修中国法律课程的学生提供时长两年的在德国、欧洲法律及国际经济法领域深造的机会。每学期期末,学生需要参加与德国中期考核水平相当的笔试。请点击这里获取更多针对中国学生的双学位硕士项目信息。

针对德国学生的双学位硕士项目

中国法律与法律比较专业是研究所针对攻读硕士学位的德国学生新设立的双学位项目。该项目也由哥廷根大学与南京大学合作开展。该专业“落户”于刚刚成立不久的哥廷根大学东亚研究中心(CeMEAS)里,由两所高校的中德法学研究所主管。
中国法律与法律比较专业共包含四个学期,学生将分别在哥廷根和南京完成两个学期的学习。该专业旨在帮助法学或汉学专业的毕业生全面地了解中国法律。请点击这里获取更多关于中国法律与法律比较专业的信息。

Praktikum und Referendariat in Nanjing

Das Institut sucht ständig Referendare und Praktikanten, die in Nanjing Lehrveranstaltungen halten und Verwaltungsarbeit leisten.

Rechtsreferendare können eine Ausbildungsstation nach Maßgabe der landesrechtlichen Vorschriften in Nanjing absolvieren. Die Justizverwaltungen der Länder erkennen diese Ausbildung grundsätzlich an. Voraussetzung für eine Auslandsstation am Institut sind: Überdurchschinittliche Studienleistungen, Interesse an wissenschaftlicher Arbeit und Belastbarkeit. Chinesischkenntnisse sind zwar keine zwingende Voraussetzung, werden aber begrüßt.

Referendare werden mit praktischen Tätigkeiten der Institutsverwaltung betraut. Sie arbeiten auch in der Redaktion der Zeitschrift für Chinesisches Recht und der Verwaltung der Institutsbibliothek mit. Ihnen kann auch die Verantwortlichkeit für ein Projekt, etwa die Organisation eines Symposiums oder Workshops übertragen werden. Referendare können ferner eine Arbeitsgemeinschaft zu einem Thema leiten, das ihrem Schwerpunktbereich entspricht und arbeiten ein Unterrichtsskript aus. Bei entsprechender Eignung werden den Referendaren auch Aufgaben in der Forschung zugewiesen.

Am Institut werden auch Praktikanten ausgebildet. Entsprechend ihres Ausbildungsstandes, ihrer Qualifikation und der Dauer des Praktikums werden sie an der Verwaltung und wissenschaftlichen Arbeit des Instituts beteiligt. Das Aufgabenspektrum reicht von praktischen Tätigkeiten wie der Bearbeitung der Bibliothekssoftware bis hin zur selbständigen Organisation von Veranstaltungen und wissenschaftlicher Arbeit.

Neben Studenten der Rechtswissenschaft können sich auch Studenten anderer Fächer bewerben. Diese sollten dann nach Möglichkeit Grundkenntnisse der chinesischen Sprache haben.

Bewerbungsunterlagen (Anschreiben mit Begründung für einen Aufenthalt am Institut, Lebenslauf, Zeugnisse über die fachlichen und sprachlichen Leistungen) sind möglichst frühzeitig per Mail an (dcir.nanjing@hotmail.com) zu richten.