Willkommen am Lehrstuhl für Ökumenische Theologie und Orthodoxes Christentum!


Im Mittelpunkt des Lehrstuhls steht die Erforschung des orthodoxen Christentums in seiner historischen und theologischen Vielfalt. Das gesamte Spektrum der orthodoxen Kirchen wird in den Blick genommen, die sog. „byzantinisch-orthodoxen Kirchen“ ebenso wie die „altorientalisch-orthodoxen Kirchen“. Die Erforschung erfolgt in einem dezidiert ökumenischen Horizont – das orthodoxe Christentum wird nicht isoliert betrachtet, sondern im Kontext der Begegnung mit anderen christlichen Konfessionen. Die Ökumene in Geschichte und Gegenwart ist zentraler Bezugspunkt.

Aktuelles:

05.–10.09.2024: „Die Rezeption des Ersten Konzils von Nizäa. Was kann die heutige Ökumene von der synodalen Unterscheidung in der Frühen Kirche lernen?“