In publica commoda

Nachrichten

Ursprünge

„Ursprünge“ lautet der Titel der öffentlichen Ringvorlesung im Wintersemester 2020/2021 an der Universität Göttingen. Sowohl natur- als auch geisteswissenschaftliche Disziplinen widmen sich der Erforschung von Aspekten, denen der Ursprungsbegriff zugrunde liegt. Entsprechend schaut die Ringvorlesung aus verschiedenen fachlichen Perspektiven auf das Thema: mit Vorträgen über den Ursprung des Kosmos und des Sonnensystems sowie des Lebens auf der Erde ebenso wie über die Ursprünge von Kultur, Religion, Schöpfung und Nationen. mehr…


18.000 Euro für das Deutschlandstipendium

Die Volksbank Kassel Göttingen unterstützt das Deutschlandstipendium an der Universität Göttingen in der kommenden Förderperiode mit einer Geldspende in Höhe von 18.000 Euro. Die Summe kam zusammen, als sich Martin Schmitt, bis 31. Juli 2020 Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kassel Göttingen, in diesem Sommer in den Ruhestand verabschiedete. Schmitt verzichtete auf Abschiedsgeschenke und bat stattdessen darum, das dafür vorgesehene Geld zu spenden. mehr…


Vanille-Anbau unter Bäumen fördert die Schädlingsregulation

Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm sein. Agrarökologinnen und Agrarökologen der Universität Göttingen haben in Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen der Universität in Antananarivo (Madagaskar) das Zusammenspiel von Beutetieren und ihren Räubern in den Anbauflächen untersucht. Dafür brachten sie experimentell Beuteattrappen aus, um die Aktivität der natürlichen Gegenspieler ermitteln zu können. mehr…


Optische Erkennung des Coronavirus

Die Erkennung und Diagnostik des Coronavirus ist eine der wichtigsten Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie. Allerdings ist die bisher genutzte Technologie bei Weitem noch nicht so schnell, präzise und verfügbar wie es wünschenswert wäre. Die VolkswagenStiftung fördert nun ein Projekt an der Universität und Universitätsmedizin Göttingen (UMG), in dem Nanosensoren zur schnellen optischen Erkennung des Virus entwickelt werden. mehr…


Alle Pressemitteilungen

Weitere Nachrichten

In Gedenken an Thomas Oppermann

Wir sind tief betroffen von Thomas Oppermanns plötzlichem Tod. In 30 Jahren als Landtags- und Bundestagsabgeordneter hat er viel für Südniedersachsen bewegt – und als Alumnus der Universität Göttingen blieb er uns immer eng verbunden. Thomas Oppermann hat sich immer wieder und unermüdlich zum Wohle der Universität engagiert. Seine Verbundenheit und sein Engagement werden uns in vielerlei Hinsicht fehlen. mehr…

Auszeichnung für Göttinger Informatiker

Dr. Benjamin Leiding vom Institut für Informatik der Universität Göttingen ist einer der Preisträger des KlarText-Preises für Wissenschaftskommunikation 2020 der Klaus Tschira Stiftung. Er wurde für seinen Beitrag „Wenn Maschinen wirtschaften“ ausgezeichnet. mehr…

Alle Nachrichten