Computersicherheit und Privatheit

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Forschungsgruppe Computersicherheit und Privatheit.

Wir freuen uns, seit 2018 am Institut für Informatik und seit 2020 am Campus-Institut Data Science aktiv zu sein.


Aktuelles

  • luca

    PAPER ANGENOMMEN IN MobiQuitous

    Unser Beitrag "Does Cycling Reveal Insights about You? Investigation of User and Environmental Characteristics during Cycling”, verfasst von L. Hernández Acosta, S. Rahe und D. Reinhardt, wurde zur Veröffentlichung in MobiQuitous 2022 angenommen. Der Beitrag baut auf den Ergebnissen einer in unserer Gruppe durchgeführten Bachelorarbeit auf.

  • dfg

    Neues DFG Projekt

    Unserer Antrag mit dem Titel "PrivatheitAN: Überbrückung der Kluft zwischen der Gesellschaft und dem Privatheitsökosystem” wurde von der DFG bewilligt.

  • tolsdorf

    ERFOLGREICHE VERTEIDIGUNG EINER DOKTORARBEIT

    Jan Tolsdorf hat seine Doktorarbeit mit dem Titel "Investigation of Information Privacy in Employment: Fundamental Knowledge and Practical Solutions for the Human-Centered Design of Measures to Preserve the Right to Informational Self-Determination in Employment" am 8. August 2022 erfolgreich verteidigt. Herzlichen Glückwunsch Jan!

  • d

    EINLADUNG DER HUMBOLDT-STIFTUNG

    Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt hat die Ehre zu dem nächsten "Indo-German Frontiers of Engineering Symposium (INDOGFOE)", ausgerichtet durch die Alexander von Humboldt-Stiftung, eingeladen zu sein. Das Symposium ist ausschließlich auf Einladung und bietet eine Plattform für den internationalen und interdisziplinären Austausch zwischen herausragenden jungen Wissenschafter*innen.


  • ANGENOMMENER ARTIKEL IN PMC

    Der Artikel "A Survey on Solutions to Support Developers in Privacy-Preserving IoT Development" verfasst von P. Kühtreiber, V. Pak, und D. Reinhardt, wurde zur Veröffentlichung in Pervasive and Mobile Computing (PMC) angenommen.

  • NEUER AKZEPTIERTER BEITRAG

    Wir freuens uns bekannt geben zu dürfen, dass unser Beitrag “Vision: Usable Privacy for XR in the Era of the Metaverse” zur Publikation in den Proceedings of the 2nd European Symposium on Usable Security (EuroUSEC) akzeptiert worden ist. Die Autoren sind C. Warin und D. Reinhardt.

  • NEUER AKZEPTIERTER BEITRAG

    Unser Beitrag “Exploration of a Mobile Design for a Privacy Assistant to Help Users in Sharing Content in Online Social Networks” wurde zur Publikation in den Proceedings of the 8. Usable Security und Privacy Workshop (MuC workshop) akzeptiert. Verfasst wurde der Beitrag von L. Kqiku, J. Dieterle und D. Reinhardt.

  • AKZEPTIERTER BEITRAG IN OASIS 2022

    Unsere Arbeit “From Sentiment to Sensitivity: The Role of Emotions on Privacy Exposure in Twitter” wurde zur Publikation in den Proceedings des 2nd ACM Workshop on Open Challenges in Online Social Networks (OASIS, HT workshop) akzeptiert. Der Artikel wurde von L. Kqiku, M. Kühn und D. Reinhardt verfasst.

  • AKZEPTIERTER BEITRAG IN SOUPS 2022

    Unsere Arbeit “Replication: The Effect of Differential Privacy Communication on German Users' Comprehension and Data Sharing Attitudes” verfasst von P. Kühtreiber, V. Pak (eine unserer Hilfswissenschaftlerinnen) und D. Reinhardt, wurde zur Veröffentlichung in den Proceedings of 18th Symposium on Usable Privacy and Security (SOUPS) angenommen.

  • AKZEPTIERTER ARTIKEL IN ECIS

    Unser Artikel "On the Impact of Information Provided to Employees on their Intention to Disclose Data Collected by Smart Watches to their Employers" verfasst von A. Richter, P. Kühtreiber und D. Reinhard, wurde zur Veröffentlichung in den Proceedings der 30th European Conference on Information Systems (ECIS 2022) angenommen.

  • Mitglied im KuVS-Leitungsgremium für die Wahlperiode 2022-2025

    Prof. Dr. Delphine Reinhardt wurde als Mitglied des Leitungsgremiums der GI/ITG-Fachgruppe Kommunikation und Verteilte Systeme (KuVS) gewählt.

  • ERFOLGREICHE VERTEIDIGUNG EINER DISSERTATION

    Alexandr Railean hat am 28. März 2022 seine Dissertation mit dem Titel "Improving IoT device transparency by means of privacy labels" erfolgreich verteidigt. Herzlichen Glückwunsch Alexandr

  • AKZEPTIERTER ARTIKEL IN IFIP SEC

    Unser Artikel "Enhanced Privacy in Smart Workplaces: Employees' Preferences for Transparency Indicators and Control Interactions in the Case of Data Collection with Smart Watches" verfasst von A. Richter, P. Kühtreiber und D. Reinhard, wurde zur Veröffentlichung in den Proceedings der 37th International Conference on ICT Systems Security and Privacy Protection (IFIP SEC 2022) angenommen.

  • ARTIKEL IN ZUSAMMENARBEIT MIT UNIVERSITÄT KASSEL WURDE AKZEPTIERT

    Unsere Publikation "Collisions Avoidance for Vulnerable Road Users: Privacy versus Survival?”, die in Zusammenarbeit mit der ComTec Gruppe der Universität Kassel entstanden ist, wurde von M. Bachmann, L. Hernández Acosta, J. Götz, D. Reinhardt, und K. David verfasst und zur Veröffentlichung im 5th International Workshop on Intelligent Transportation and Autonomous Vehicles Technologies (ITAVT), sowie dem IEEE/IFIP Network Operations and Management Symposium (NOMS 2022) angenommen.

  • Neuer Akzeptierter Beitrag

    Der PhD Forum Beitrag mit dem Titel "Enhanced Privacy for Voice-Controlled Digital Assistants" verfasst von Luca Hernández Acosta und Delphine Reinhardt, wurde zur Veröffentlichung in den Proceedings der 20th International Conference on Pervasive Computing and Communications Workshops (PerCom PhD Forum 2022) angenommen.

  • Neuer Akzeptierter Beitrag

    Der Work in Progress Beitrag mit dem Titel "Multi-User Privacy with Voice-Controlled Digital Assistants" verfasst von Luca Hernández Acosta und Delphine Reinhardt, wurde zur Veröfffentlichung in den Proceedings der 20th International Conference on Pervasive Computing and Communications Workshops (PerCom Workshops 2022) angenommen.

  • Neuer angenommener Artikel

    Der Artikel "Exploration of Factors that can Impact the Willingness of Employees to Share Smart Watch Data with their Employers", verfasst von A. Richter und D. Reinhardt, wurde zur Publikation in den Post-Proceedings der 16th IFIP International Summer School on Privacy and Identity Management angenommen.

  • DER DRITTE ANGENOMMENE ARTIKEL IN DIESEM JAHR IN DER ZEITSCHRIFT "PERVASIVE AND MOBILE COMPUTING"

    Der Artikel "A Survey on Privacy Issues and Solutions for Voice-controlled Digital Assistants”, verfasst von Luca Hernández Acosta und Delphine Reinhardt, wurde zur Veröffentlichung in Elsevier Pervasive and Mobile Computing (PMC) angenommen.

  • DER ZWEITE ANGENOMMENE ARTIKEL IN POPETS

    Unser Artikel "Employees’ Privacy Perceptions: Exploring the Dimensionality and Antecedents of Personal Data Sensitivity and Willingness to Disclose” wurde zur Publikation in den Proceedings on Privacy Enhancing Technologies (PoPETs) angenommen, welche laut CORE Rangliste mit A eingestuft wird. Der Atikel wurde gemeinsam von J. Tolsdorf, D. Reinhardt, und L. Lo Iacono als Produkt zwischen unserer Gruppe und der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg verfasst.

  • DER ZWEITE ANGENOMMENE ARTIKEL IN DIESEM JAHR IM BEREICH PERVASIVE AND MOBILE COMPUTING

    Der Artikel mit dem Titel "Reconciling the What, When and How of Privacy Notifications in Fitness Tracking Scenarios", der in Zusammenarbeit mit der Universität Karlstad in Schweden entstanden ist, wurde zur Veröffentlichung in Elsevier Pervasive and Mobile Computing (PMC) angenommen.

  • NEUER AKZEPTIERTER BEITRAG

    Die Publikation mit dem Titel "A User-Centric Privacy-Preserving Approach to Control Data Collection, Storage and Disclosure in Own Smart Home Environments”, verfasst von Chathurangi Wickramasinghe and Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt, wurde zur Veröffentlichung in den Proceedings der 18th Annual International Conference on Mobile and Ubiquitous Systems angenommen: Computing, Networking and Services (MobiQuitous) angenommen.

  • Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt ist nun IEEE Senior Member

    Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt ist vom IEEE in den Rang eines IEEE Senior Member aufgestiegen. Im Jahr 2019 haben weltweit nur etwa 10% der über 415.000 IEEE-Mitglieder diesen Rang erreicht. Dieser Rang ist eine Auszeichnung für Ingenieure und Wissenschaftler in den vom IEEE benannten Bereichen mit mindestens 10 Jahren Berufserfahrung, welche die berufliche Reife und bedeutende Leistungen widerspiegelt. IEEE ist die "weltweit größte technische Berufsorganisation, die sich dem Fortschritt der Technologie zum Wohle der Menschheit widmet".

  • ALS STELLVERTRETENDE DIREKTORIN WIEDERGEWÄHLT

    Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt ist vom Vorstand des Instituts für Informatik als stellvertretende Direktorin wiedergewählt worden.

  • Angenommener Artikel in PMC

    Der Artikel ""I still Need my Privacy": Exploring the Level of Comfort and Privacy Preferences of German-speaking Older Adults in the Case of Mobile Assistant Robots", von Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt, Monisha Khurana und Luca Hernández Acosta wurde zur Veröffentlichung in Elsevier Pervasive and Mobile Computing (PMC) angenommen.

  • ZU GAST IM PODCAST

    In der neuen März-Folge des Podcast CYBERSNACS der Allianz für Cyber-Sicherheit (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) wurden Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt Fragen rund um Instant-Messaging Dienste gestellt. Der Podcast CYBERSNACS beschäftigt sich mit Themen zur Digitalisierung und Cyber-Sicherheit in der Wirtschaft.

  • Neu angenommener Beitrag

    Der Forschungsbeitrag mit dem Titel "Improving the Transparency of Privacy Terms Updates” von Alexandr Railean und Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt wurde zur Präsentation auf dem 9. Annual Privacy Forum (APF) angenommen.

  • NEUER ZEITSCHRIFTENARTIKEL IN PoPETs

    Wir freuen uns sehr, dass unserer Artikel "Exploring Mental Models of the Right to Informational Self-Determination of Office Workers in Germany” zur Veröffentlichung in der Zeitschrift "Proceedings on Privacy Enhancing Technologies" (PoPETs) angenommen wurde. Die Zeitschrift ist mit dem "Privacy Enhancing Technologies Symposium" (PETS) verbunden. Der Artikel ist das Ergebnis einer gemeinsamen Arbeit zwischen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und unserer Gruppe, insbesondere durch J. Tolsdorf, F. Dehling, D. Reinhardt und L. Lo Iacono. Von 122 eingereichten Beiträgen wurden 21 zur Veröffentlichung angenommen. Die Annahmequote liegt damit bei 17 %.

  • Usable Security and Privacy Day 2021

    Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt ist Mitorganisatorin der Veranstaltung, die online am 21.1.2021 stattfindet. Zur (kostenlosen) Anmeldung und weitere Details: https://uspday.odoo.com.

  • Vorsitzende des Programmkomitees ARES 2021

    Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt ist Vorsitzende des Programmkomitees der 16. Internationalen Konferenz über Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit (ARES 2021). Wir freuen uns schon, Ihre Einreichungen lesen zu dürfen: https://www.ares-conference.eu.

  • NEU ANGENOMMENER ZEITSCHRIFTENARTIKEL

    Der Artikel mit dem Titel "Engineering Human-Machine Teams for Trusted Collaboration” geschrieben in Kollaboration mit Kolleg*innen der TU Clausthal wurde zur Veröffentlichung in der Zeitschrift "Big Data and Cognitive Computing (BDCC)” angenommen.

  • We are hiring

    Wir haben derzeit eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter in unserer Gruppe zu besetzen. Wenn Sie interessiert sind, finden Sie hier mehr Informationen.

  • Erfolgreiche Verteidigung seiner Doktorarbeit

    Herzlichen Glückwunsch an Patrick Murmann für die erfolgreiche Verteidigung seiner Doktorarbeit mit dem Titel "Information at Your Fingertips - Facilitating Usable Transparency through Privacy Notifications" an der Universität Karlstad. Er hat unsere Forschungsgruppe 2018 im Rahmen des ITN-Projekts Privacy&US im Rahmen seines Secondments besucht. Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt war seine zweite Betreuerin.

  • Neu angenommener Forschungsbeitrag

    Der Forschungsbeitrag mit dem Titel "OnLITE: On-line Label for IoT Transparency Enhancement” von Alexandr Railean und Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt wurde auf der 25. Nordic Conference on Secure IT Systems (NordSec) zur Veröffentlichung angenommen.

  • Die Forschungsgruppe wächst

    Wir freuen uns, Patrick Kühtreiber als neues Mitglied in unserer Forschungsgruppe zu begrüßen.

  • Mit Johann-Philipp-Reis-Preis 2019 ausgezeichnet

    Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt erhält den Johann-Philipp-Reis-Preis 2019 für herausragende innovative Veröffentlichungen für ihre Arbeiten zum Schutz unserer Privatsphäre beim Umgang mit digitalen Medien. Seit 1986 wird der Preis gemeinsam mit den Städten Friedrichsdorf im Taunus und Gelnhausen sowie der Deutschen Telekom und der Informationstechnische Gesellschaft im VDE (ITG) alle zwei Jahren verliehen.

  • Die Forschungsgruppe wächst

    Wir freuen uns zwei neue Mitglieder in unserer Forschungsgruppe, Luca Hernández Acosta und Lindrit Kqiku, zu begrüßen.

  • GI Sicherheit Konferenz in Göttingen im März 2020

    Wir organisieren die GI Sicherheit Konferenz in Göttingen im März 2020. Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.

  • Best Poster Demo Award gewonnen

    Alexandr Railean hat den Best Poster Demo Award beim Privacy, Usability, and Transparency (PUT) Workshop des Privacy Enhancing Technologies Symposiums mit der Demo "OnLITE: Online Label For Internet of Things Transparency Enhancement" gewonnen. Die Wahl wurde durch das Publikum getroffen. Herzlichen Glückwunsch, Alexandr!

  • Zum "Rising Star" ernannt

    Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt wurde als eine der 10 weltweiten "Rising Stars in Networking and Communications" in 2019 durch N2Women ernannt. Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Neue stellvertretende Institutsdirektorin

    Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt wurde zur stellvertretenden Institutsdirektorin durch den Vorstand des Instituts für Informatik gewählt.

  • Privacy&US eine Erfolgsstory

    Privacy&US, eines der Projekte, an denen wir als akademischer Partner beteiligt sind, ist in den Erfolgsstorys der EU-Kommission zu Forschung und Innovation vertreten. Der Artikel dazu ist hier zu finden.

  • Aufnahme in den Weisenrat

    Prof. Dr.-Ing. Delphine Reinhardt wurde in den Weisenrat des Cyber Security Cluster Bonn e.V. aufgenommen. Weitere Mitglieder des Gremiums sind Prof. Dr. Claudia Eckert (TUM & Fraunhofer AISEC), Prof. Dr. Matthias Hollick (TU Darmstadt), Prof. Dr. Norbert Pohlmann (Westfälische Hochschule), Prof. Dr. M. Angela Sasse (RUB) und Prof. Dr. Matthew Smith (Universität Bonn & Fraunhofer FKIE). Der Weisenrat erarbeitet Empfehlungen für Politik und Wirtschaft zum Thema Cybersicherheit. Weitere Informationen finden Sie hier.